religionen-entdecken.de ist neu gestaltet

Brian A.Jackson/iStockphoto

Internetportal
religionen-entdecken.de ist neu gestaltet
Das Internetportal religionen-entdecken.de ist vollständig überarbeitet worden. Neben neuer Optik und verbesserter Funktionalität wurde die Seite konsequent auf "mobile first" ausgerichtet.
04.11.2021
evangelisch.de
GEP/Torsten Spille

Ein Jahr nach der Übernahme durch das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) ist die Navigation übersichtlicher, und der Roboter "Auxie" gibt der optimierten Suchfunktion ein Gesicht. Gleich geblieben ist jedoch der Auftrag der Seite: die Fragen von Kindern und Jugendlichen zu religiösen Themen kompetent zu beantworten.

"Informativ, intuitiv, gleichzeitig aber auch frischer, moderner und farbenfroher – so zeigt sich die neue Seite religionen-entdecken.de", sagt Direktor Jörg Bollmann, Geschäftsführer des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik. "Ich bin sehr froh darüber, dass wir mit religionen-entdecken.de im GEP ein digitales Kommunikationsangebot weiterentwickelt haben, das junge Menschen in Schule und Ausbildung erreicht", so Bollmann. "Gerade die starke Nutzung der Seite im Religions- und Ethikunterricht zeigt, wie wichtig fundierte Informationen über Religionen in der heutigen Zeit sind", so Lena Christin Ohm, die die Seite im operativen Geschäft betreut.

Das Interesse der Zielgruppe – Kinder und Jugendliche von acht bis 13 Jahren – an dem Angebot ist auch über acht Jahre nach dem Start der Website ungebrochen: Allein in den ersten neun Monaten dieses Jahres hat die Redaktion in Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten der unterschiedlichen Religionen mehr als 660 Fragen beantwortet. Ein Rekord! Im gleichen Zeitraum konnte religionen-entdecken.de mehr als 9,4 Millionen Seitenaufrufe und über 3,7 Millionen Besuche verzeichnen.

religionen-entdecken.de informiert derzeit über das Christentum, den Islam, das Alevitentum, das Judentum, die Bahai-Religion sowie den Buddhismus und den Hinduismus. 

Das Angebot religionen-entdecken.de gehört zum Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) gGmbH mit Sitz in Frankfurt am Main. Das GEP ist das zentrale Medienunternehmen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), ihrer Gliedkirchen, Werke und Einrichtungen. Neben den Digitalangeboten wie evangelisch.deein-jahr-freiwillig.de gemeindebrief.de sowie das evangelische Contentnetzwerk yeet für Jugendliche trägt es die Zentralredaktion des Evangelischen Pressedienstes (epd) sowie die Redaktion des evangelischen Magazins chrismon und organisiert die Rundfunkarbeit der EKD.

Mehr zu Ökumene und Weltreligionen
trockene Wüstenlandschaft
Der Kampf gegen den Klimawandel soll bei der 11. Vollversammlung des Weltkirchenrats in Karlsruhe ab Ende August vorrangiges Thema sein.