Kirche tourt mit musikalischem Ostergruß zu Pflegeheimen

Musik an Ostern

© SergeyKlopotov/iStockphoto/Getty Images

Zum Auftakt des bundesweit geplanten "Auferstehungs-Flashmobs" kirchlicher Posaunisten am Ostersonntag um 10.15 Uhr solle die Aktion starten.

Kirche tourt mit musikalischem Ostergruß zu Pflegeheimen
Mit einem musikalischen Ostergruß auf Abstand will eine evangelische Kirchengemeinde in Bremen unter den besonderen Bedingungen der Corona-Krise Bewohner von Pflegeheimen erfreuen.

Zum Auftakt des bundesweit geplanten "Auferstehungs-Flashmobs" kirchlicher Posaunisten am Ostersonntag um 10.15 Uhr solle die Aktion starten, sagte Kirchensprecherin Sabine Hatscher am Donnerstag. Viele Bewohner von Pflegeheimen leiden derzeit in besonderer Weise unter Isolation, weil sie aufgrund des Corona-Ansteckungsrisikos nicht besucht werden können.

Vor Beginn der Tour will ein Turmbläser von der Kirche im Stadtteil Bremen-Horn den traditionellen Osterchoral "Christ ist erstanden" erklingen lassen, führte Hatscher aus. Im Anschluss wollen Gemeindepastorin Heike Wegener und ihr Kollege Stephan Klimm einen Ostersegen sprechen und anschließend den musikalischen Ostergruß vor die Türen von acht Pflegeheimen bringen.

Die Aktion sei mit den jeweiligen Heimleitungen abgesprochen, ergänzte Hatscher. Sie soll bis in den Nachmittag laufen. Angesichts der Corona-Krise sind Bläser, Sänger, Organisten und weitere Musiker eingeladen, sich an der einleitenden Flashmob-Aktion zu beteiligen. Unter dem Motto "#osternvombalkon" rufen dazu unter anderen das Posaunenwerk Hannover und der Evangelische Posaunendienst in Deutschland auf.

Zudem habe das ZDF die Initiative aufgegriffen, hieß es. Es werde die um 9.30 Uhr beginnende Übertragung des Fernsehgottesdienstes mit dem Osterlied beenden und so die Brücke zur Open-Air-Aktion schlagen. Marianne Gorka, Landespastorin für die Bläserarbeit in der hannoverschen Landeskirche, betonte: "Die Osterbotschaft soll weithin zu hören sein, auch wenn alle Kirchentüren für den öffentlichen Gottesdienst geschlossen bleiben müssen."

Meldungen

Top Meldung
Erzieherin Paulina de los Angeles Guajardo Serra in der evangelischen Kita Bremen-Borgfeld.
Trotz schwieriger Rahmenbedingungen in der andauernden Corona-Pandemie darf die Politik nach Auffassung des Kita-Experten Carsten Schlepper nicht nachlassen, Fachkräfte für Kindertagesstätten zu gewinnen und zu sichern.