Auch der Kindergottesdienst an Ostern ist digital

Kindergottesdienste zu Ostern www.kirchemitkindern-digital.de.

© Getty Images/iStockphoto/Spanic

Auch der Kindergottesdienst kann Ostern online mitgefeiert werden. Die Gottesdienste der Landeskirchen können abgerufen werden über www.kirchemitkindern-digital.de.

Auch der Kindergottesdienst an Ostern ist digital
Nicht nur für Erwachsene finden Ostergottesdienste in diesem Jahr digital statt. Die evangelische bayerische Landeskirche bietet auch einen Kindergottesdienst im Internet, teilte die Referentin für Kindergottesdienstarbeit Pfarrerin Susanne Haeßler am Dienstag mit.

Aufgezeichnet wird die Feier im evangelischen Martin-Luther-Haus in Herzogenaurach (Landkreis Erlangen-Höchstadt). Am Ostersonntag können die Kinder die Sendung ab 10 Uhr abrufen.

"Ostern ist dieses Jahr für Kinder so anders", sagte Haeßler, kein Besuch bei Opa und Oma, vieles, was für die Osterferien geplant war, sei nicht möglich. Daher biete man nun den Kindergottesdienst zum Mitfeiern auf dem Sofa oder im Kinderzimmer. Der Kirchenrabe Kira, Lieder mit Bewegung und Basteltipps erwarteten die Buben und Mädchen.

Kalender der Online-Kindergottesdienste zu Ostern 2020.

Die Kindergottesdienstbeauftragten verschiedener Landeskirchen hätten sich vernetzt, teilt Haeßler weiter mit und stellten bereits seit 22. März ein gemeinsames Angebot auf die Beine. Am Ostermontag gehe Berlin auf Sendung, am Sonntag nach Ostern kommt der digitale Kindergottesdienst aus dem Rheinland. Sie sind alle abrufbar über www.kirchemitkindern-digital.de. Weitere Osterferienangebote, eine Kinderbibelwoche für daheim oder Bibel-Gute-Nacht-Geschichten, finden sich auf der Homepage des Bayerischen Kindergottesdienstverbandes: www.kirche-mit-kindern.de.

Bildergalerie
Lesefutter: Kinderbücher zu religiösen Festen
Lesefutter: Kinderbücher zu religiösen Festen

Kindergottesdienst am Ostersonntag, 14. April ab 10 Uhr auf youtube/bayernevangelisch Außerdem unter www.kirchemitkindern-digital.de.

Meldungen

Top Meldung
Matorradpfarrer Bernd Schade ist verstorben
Der Motorradpfarrer der Evangelischen Kirche-Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Bernd Schade, ist tot. "Der Herr hat unseren #Bikerpfarrer Bernd Schade zu sich gerufen. RIP", twitterte die EKBO am Dienstag in Berlin.

aus dem chrismonshop

Choral:gut!
Es war Martin Luther, der den Choral populär gemacht hat. Er ließ die Lieder auf Flugblätter drucken und verteilte sie ans Volk. So entstand Gemeinschaft durch gemeinsames...