"Uns wird Kraft gegeben, Corona-Krise zu bewältigen"

Heinrich Bedford-Strohm zu Corona-Krise

© screenshot

Heinrich Bedford-Strohm, hat sich mit einem Facebook-Video demonstrativ an der frischen Luft u dem Verbot von Gottesdinesten in der Coronak-Kiese geäußert.

"Uns wird Kraft gegeben, Corona-Krise zu bewältigen"
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat sich in der Corona-Krise mit einem Facebook-Video zu Wort gemeldet und angesichts des Verbots kirchlicher Veranstaltungen auf alternative Angebote hingewiesen.

"Die Herausforderungen in diesen Tagen sind groß. Aber, davon bin ich überzeugt, uns wird auch die Kraft gegeben, diese Herausforderungen zu bewältigen", sagte der oberste Repräsentant in dem im Freien aufgenommen und am Dienstagmorgen veröffentlichten Video auf seinem Facebook-Kanal.

Der bayerische Landesbischof Bedford-Strohm sagte, schon vor der Entscheidung der Bundesregierung und der Bundesländer über weitere Einschränkungen im öffentlichen Leben am Montag hätten die meisten Landeskirchen ihre Gottesdienste abgesagt. Jetzt komme es darauf an, andere Angebote zu finden, um die gute Botschaft des christlichen Glaubens weiterzusagen und Kraft daraus zu schöpfen. Auf der EKD-Internetseite "www.ekd.de" unter dem Stichwort "Kirche von zu Hause" seien viele Angebote gebündelt.

Mehr zu Coronavirus
Christliche Tätigkeiten für die häusliche Quarantäne, die uns während der Corona-Pandemie in nächster Zeit guttun könnten.
Nikolaus hin, Nikolaus her: Meine Geduld ist am Ende, vor allem mit den Impfgegnern. Wir alle müssen mehr tun, als wir tun in dieser Zeit der Pandemie. Und mehr opfern. Sofort!