Stiftung der KD-Bank fördert Besuch des Kirchentages

Eintrittskarten zum Kirchentag.

© stanciuc - Fotolia/Picasa

Die KD-Bank-Stiftung bezuschusst mehr als 1.600 Eintrittskarten zum Kirchentag.

Deutschland spricht 2019
Stiftung der KD-Bank fördert Besuch des Kirchentages
Der Kirchentag soll für jeden möglich sein. Deswegen bezuschusst die KD-Bank-Stiftung mehr als 1.600 Eintrittskarten.

Die Stiftung der Bank für Kirche und Diakonie unterstützt den Besuch des Kirchentages. Der Evangelische Kirchenkreis Dortmund und die Diakonie in Dortmund und Lünen erhalten Mittel aus der Stiftung, um Menschen die Teilhabe am Kirchentag zu ermöglichen, wie die KD-Bank am Mittwoch in Dortmund erklärte. Insgesamt bezuschusse die KD-Bank-Stiftung mehr als 1.600 Eintrittskarten. Damit werde Menschen, die praktische oder finanzielle Unterstützung benötigten, die Teilnahme am großen Fest des Glaubens ermöglicht. Der evangelische Kirchentag unter der Losung "Was für ein Vertrauen" findet vom 19. bis 23. Juni in Dortmund statt.

Insgesamt schütte die Stiftung 165.000 Euro für zukunftsweisende Vorhaben in Kirche und Diakonie aus, teilte die Bank weiter mit. So erhielten 86 Antragsteller Geld für Projekte der Altenarbeit, der Ökumene und zum nachhaltigen Handeln in Gemeinden und Einrichtungen.