Stadion-Pfarrer: Liverpool-Sieg ist für viele ein Wunder

Champions League FC Liverpool - FC Barcelona

© Peter Byrne/PA Wire/dpa

Jürgen Klopp, Trainer von Liverpool, beobachtet das Spiel des FC Liverpool gegen FC Barcelona.

Deutschland spricht 2019
Stadion-Pfarrer: Liverpool-Sieg ist für viele ein Wunder
Für den Frankfurter Stadion-Pfarrer Eugen Eckert stärkt der Sieg von Liverpool gegen Barcelona im Champions-League-Halbfinale den Glauben an Wunder.

"Aus Sicht vieler Fußball-Fans ist der Einzug von Liverpool ins Champions-League-Finale ein Wunder, von dem sie ein Leben lang erzählen werden", sagte Eugen Eckert am Mittwoch dem Evangelischen Pressedienst (epd). "Der 4:0-Sieg sprach gegen jede Wahrscheinlichkeit. Genau deswegen aber gehen die Menschen ins Stadion: Sie hoffen, das Unerwartete, das Wunderbare zu erleben."

Der evangelische Stadionpfarrer Eugen Eckert in der Kapelle der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main.

Der englische Fußballclub Liverpool hatte am Dienstagabend nach einem Rückstand von drei Toren aus dem Hinspiel mit 4:0 gegen den spanischen Verein FC Barcelona gewonnen und war damit ins Finale der Champions League eingezogen. "Hinter dem Sieg steckt die Haltung 'Never give up'. Man hat zwar keine Chance, nutzt sie aber trotzdem. Zum Wunder gehört immer so eine Haltung", sagte Eckert.

Liverpools Trainer Jürgen Klopp hatte das Spiel schon vor dem Anpfiff als göttliche Fügung bezeichnet. "Wenn der liebe Gott mich dafür braucht, um zu zeigen, dass jemand sechs Endspiele in Folge verliert und er es auch noch ein siebtes Mal versucht, dann bin ich die perfekte Person dafür", hatte Klopp gesagt. 2018 scheiterte der FC Liverpool mit Trainer Klopp im Champions-League-Finale an Real Madrid.

Jürgen Klopp ist Christ. Er hatte sich 2017 als prominenter Botschafter an einer Kampagne beteiligt, die für das 500. Reformationsjubiläum warb.