Urlauberseelsorger für die Nordseeküste gesucht

Evangelische Tourismus-Pastorin Antje Wachtmann

Foto: epd-bild/Jörg Nielsen

Die Leiterin von Kirche im Tourismus, Region Nordsee, Pastorin Antje Wachtmann koordiniert und unterstützt die "Kirche unterwegs" auf den Campingplätzen in Ostfriesland und dem Elbe-Weser-Raum.

Urlauberseelsorger für die Nordseeküste gesucht
Eine Zeit lang da arbeiten, wo andere Urlaub machen? Der Traum vieler Menschen. Für einige Pfarrerinnen und Pfarrer macht die hannoversche Landeskirche diesen Traum wahr.

Mit dem Talar im Gepäck an die Nordsee: Die hannoversche Landeskirche sucht Pastoren und Pastorinnen, die für mindestens zwei Wochen als Kurprediger und Urlauberseelsorger in Niedersachsen arbeiten wollen. Entlang der Nordseeküste und auf den den ostfriesischen Inseln könnten sie im Sommer an 13 Standorten ihre Kollegen vor Ort vertreten, sagte die evangelische Tourismus-Pastorin Antje Wachtmann aus Aurich am Freitag dem epd.

In diesem Jahr gebe es noch freie Zeitfenster in Carolinensiel, in Norddeich und auf der Insel Spiekeroog. Sie nehme aber auch schon Bewerbungen für 2020 an. Für die Unterbringung in einer Ferienwohnung und die Fahrtkosten kommt die hannoversche Landeskirche auf. Bundesweit sind alljährlich rund 200 Urlauberseelsorger in Ferienorten, auf Campingplätzen und sogar auf Kreuzfahrtschiffen aktiv.

Meldungen

Top Meldung
Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland
Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat den Haushaltsplan für 2020 beschlossen. Die Delegierten stimmten am Mittwochmorgen in Dresden einstimmig für den Entwurf, den Finanzexperte und EKD-Ratsmitglied Andreas Barner bereits am Montag eingebracht hatte.