Käßmann wird neue Botschafterin von terre des hommes

Margot Käßmann

© Holger Hollemann/dpa

Margot Käßmann wird die Organisation terre des hommas ab Januar in der Öffentlichkeit vertreten.

Käßmann wird neue Botschafterin von terre des hommes
Margot Käßmann wird neue Botschafterin des Kinderhilfswerks terre des hommes. Die 60-jährige Theologin werde die Organisation ab Januar in der Öffentlichkeit vertreten, teilte terre des hommes am Donnerstag in Osnabrück mit.

"Wir freuen uns sehr, Margot Käßmann als Botschafterin für terre des hommes gewonnen zu haben", hieß es. Vorherige Botschafter waren unter anderem Oliver Welke und Barbara Schöneberger.

Käßmann, die als erste Frau an der Spitze der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) stand, war zuletzt als Botschafterin für das 500. Reformationsjubiläum im Einsatz. Von 1999 bis 2010 war sie Bischöfin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Im Sommer wurde sie in den Ruhestand verabschiedet.



Das 1967 zunächst für kriegsverletzte Kinder aus Vietnam gegründete Hilfswerk terre des hommes ("Erde der Menschlichkeit") setzt sich für die Rechte und den Schutz von Kindern vor allem in Entwicklungsländern ein. Es unterstützt nach eigenen Angaben einheimische Initiativen mit Spenden und durch Beratung. Die Projektpartner vor Ort organisieren Selbsthilfeprojekte und betreuen Kinder in sicheren Schutzzentren.