Kirchen eröffnen mit Gottesdiensten ihre Fastenaktionen

Susanne Breit-Kessler, Arnd Brummer (Geschäftsführer von "7 Wochen Ohne") und Pfarrer Reinhardt Schellenberg

Foto: epd-bild/Heike Lyding

Mit einem Gottesdienst in der evangelische Thomaskirche in Hofheim am Taunus ist die Fastenaktion "7Wochen Ohne" offiziell eröffnet worden von der Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Kessler, Arnd Brummer, dem Geschäftsführer von "7 Wochen Ohne" und Pfarrer Reinhardt Schellenberg.

Mit Gottesdiensten in Hofheim am Taunus und in München eröffnen die beiden großen Kirchen am Sonntag offiziell ihre diesjährigen Fastenaktionen.

Unter dem Motto "Zeig dich! Sieben Wochen ohne Kneifen" ruft die evangelische Kampagne "7 Wochen Ohne" in diesem Jahr zum Engagement gegen Ungerechtigkeit auf. Der zentrale Eröffnungsgottesdienst mit Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler findet in der Thomaskirche in Hofheim am Taunus statt und wird ab 9.30 Uhr live im ZDF übertragen. Das katholische Hilfswerk Misereor startet seine Fastenaktion, die es in diesem Jahr gemeinsam mit der Kirche in Indien veranstaltet, im Münchner Liebfrauendom. Der Eröffnungsgottesdienst mit dem Vorsitzenden der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Marx, ist ab 10 Uhr in der ARD zu sehen.

An Aschermittwoch begann die rund sieben Wochen währende Fastenzeit. Evangelische und katholische Christen bereiten sich in dieser Zeit auf das Osterfest vor. In Erinnerung an Jesus, der einer biblischen Erzählung zufolge 40 Tage fastend in der Wüste verbrachte, nutzen viele Christen diese Zeit zur inneren Einkehr und verzichten währenddessen auf Fleisch, Alkohol oder Schokolade.

Traditionell geben die beiden großen Kirchen mit ihren Fastenaktionen Anstöße für die Vorbereitung auf das Osterfest. Sie eröffnen die Aktionen offiziell in Gottesdiensten, die jedes Jahr in einer anderen Stadt stattfinden.

Der Gottesdienst wurde im ZDF live übertragen.

aus dem chrismonshop

Choral:gut!
Es war Martin Luther, der den Choral populär gemacht hat. Er ließ die Lieder auf Flugblätter drucken und verteilte sie ans Volk. So entstand Gemeinschaft durch gemeinsames...