"Luther - Die Reise": Luthers Flucht aus Worms auf dem Smartphone

Handy-Spiel Luther - Die Reise

Foto: Target Games

Das Handy-Spiel "Luther - Die Reise" ist seit dem Reformationstag in den Appstores verfügbar.

"Luther - Die Reise": Luthers Flucht aus Worms auf dem Smartphone
Martin Luthers Flucht aus Worms gibt es seit dem Reformationstag auch als Handy-Spiel.
Deutschland spricht 2019

Rechtzeitig zum Reformationstag kommt Luther auch auf die Handys. "Luther - die Reise" ist seit dem 31. Oktober 2017 im App-Store und auf Google Play verfügbar. Spieler*innen begleiten in dem 2D-Spiel Luther auf der Flucht aus Worms. Mit wem war der Reformator unterwegs, nachdem er sich weigerte, vor dem "geharnischten" Reichstag in Worms seine Thesen zu widerrufen? Womit hatte die Reisegesellschaft unterwegs zu kämpfen? Wo ging's lang?

"Luther - Die Reise" nimmt nach Angaben der Entwickler historisch korrekte Angaben und baut darum das Nachspielen von Martin Luthers Flucht. Spieler müssen wichtige Entscheidungen für die Gruppe treffen und für ausreichend Verpflegung sorgen. Denn auf dem Weg drohen Hunger, Durst, Müdigkeit und andere Gefahren.

Ein "historisch weitgehend korrektes Spiel"

Das Handy-Spiel entstand unter wissenschaftlicher Begleitung von Mirko Gutjahr, Kurator der Nationalen Sonderausstellung der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen Anhalt und unter Koordination des Medienwissenschaftlers Martin Thiele-Schwez von "Target Games". Game-Designer und Projektmanager Thiele-Schwez erklärt das Ziel des Spiels so: "Angefangen von den Hauptpersonen bis hin zum zeitlichen Ablauf, den Gegenständen und mehr als 150 verschiedenen Ereignissen gelingt es dem Game, spielerisches Vergnügen mit historischen Tatsachen zu verbinden." Die Reise hätte sich so oder so ähnlich tatsächlich zutragen können.

"Zu Martin Luther ein historisch weitestgehend korrektes Spiel zu entwickeln, das trotzdem Spaß macht, lag für uns auf der Hand. Sein Leben war spannend wie wegweisend für unser heutiges Europa zugleich. Das ist der Stoff, aus dem die großen Geschichten sind. Als Spiel wurde diese jedoch so noch nie erzählt", sagt Thorsten Unger, Initiator und Mitautor des Spiels und Geschäftsführer von "IJsfontein Interactive Media", die "Luther - Die Reise" gemeinsam mit "Target Games" auf den Markt gebracht haben - gerade noch rechtzeitig zum Reformationstag.

Wer also nach den Gottesdiensten und den Feiern am 31. Oktober 2017 noch ein bisschen entspannen will, kann sich "Luther - Die Reise" in Apples Appstore oder auf Google Play kaufen.

Meldungen

Top Meldung
Der Berliner Protestforscher Simon Teune geht davon aus, dass die Klimabewegung "Fridays for Future" sehr lange aktiv sein wird. "Die Ausgangsbedingungen für einen langanhaltenden Protest sind sehr gut, weil es eine breite Unterstützung gibt",

aus dem chrismonshop

Das chrismon-Familienjahrbuch
Warum beginnt das Kirchenjahr im Dezember? Wie nennen die Astronomen den Morgenstern? Und wie geht noch mal das berühmte Lied dazu? Das neue Jahrbuch für Familien mit kleinen...