Personen

Hanno Terbuyken

Hanno Terbuyken, Portalleiter von evangelisch.de

Foto: Lena Uphoff

Hanno Terbuyken, Jahrgang 1982, ist Leiter Digitale Kommunikation im GEP-Geschäftsbereich "chrismon digital plus" und Portalleiter von evangelisch.de. Zuvor hat er Diplomjournalistik und Neuere Geschichte in Leipzig studiert, war von Anfang an (seit August 2009) Redakteur bei evangelisch.de und wurde 2012 Portalleiter. Er war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, ist Mitglied im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) und stürzt sich in der Freizeit gerne in die weite Welt der Videospiele. Er twittert als @dailybug.

Alle Inhalte zu: Hanno Terbuyken
11.08.2018 - 10:52
Hanno Terbuyken
Beim Online-Brainstorming zu #DigitaleKirche sind mir zwei Wünsche besonders aufgefallen: Experimentieren - aber keine Insellösungen produzieren. Geht das zusammen?
04.08.2018 - 10:43
Hanno Terbuyken
Der digitale Wandel führt nicht auf einen statischen Endpunkt hin, sondern in einen neuen Zustand der Flexibilität. Damit muss man umgehen lernen - und das ist nicht ganz leicht, besonders für Journalisten.
28.07.2018 - 12:45
Hanno Terbuyken
Versteht Mark Zuckerberg seine eigene Plattform noch? Das jüngste Interview mit dem Facebook-Chef lässt daran ernste Zweifel wachsen.
14.07.2018 - 10:33
Hanno Terbuyken
Sind in der #digitalenkirche nur Superchristen aktiv, deren Sprache andere Menschen nicht verstehen?
07.07.2018 - 08:30
Hanno Terbuyken
Das EU-Parlament hat sich dafür entschieden, nochmal gründlich über ein neues Urheberrecht zu debattieren. Das ist Grund zur Freude!
30.06.2018 - 08:30
Hanno Terbuyken
Die geplante Reform des EU-Urheberrechts verfehlt ihr Ziel. Besonders die geplanten Uploadfilter sind problematisch für das Internet, wie wir es kennen.
23.06.2018 - 10:16
Hanno Terbuyken
Der Prozess "Kirche im digitalen Wandel" geht weiter - und am Dienstag kann jeder dabei sein.
20.06.2018 - 10:00
Hanno Terbuyken, Anika Kempf
evangelisch.de
Australien hat weitreichende Gesetze zur Entschädigung von Missbrauchsopfern beschlossen. Um ihren Anteil zahlen zu können, muss die anglikanische Kirche dort Kirchen verkaufen.
16.06.2018 - 09:22
Hanno Terbuyken
Social Media können negative und positive Wellen schlagen. „Sozial“ werden sie aber erst, wenn ganz viel geherzt statt gehetzt wird.
09.06.2018 - 12:13
Hanno Terbuyken
...jedenfalls wenn es um Kommunikation geht. Und vor allem beim Erstkontakt.
RSS - Hanno Terbuyken abonnieren