Pixelpuzzle: Onlineprojekt von Kirchengemeinde in Neuburg erhält Deutschen Fundraisingpreis

Evangelische Apostel-Kirche in Neuburg

Foto: Frank Rothe/CC BY-SA 3.0/commons.wikimedia.org

Evangelische Apostel-Kirche in Neuburg

Pixelpuzzle: Onlineprojekt von Kirchengemeinde in Neuburg erhält Deutschen Fundraisingpreis
Die Evangelisch‐Lutherische Kirchengemeinde Apostelkirche in Neuburg an der Donau erhält für die Aktion "Pixelpuzzle ...Wir sind APO" den Deutschen Fundraisingpreis 2016 in der Kategorie "Beste Aktion aus dem Bereich Digitales/Crossmedia".

Dies gab der Deutsche Fundraising Verband (DFRV) bekannt. Die Apostelkirche will mit dem Erlös des Projekts große Teile des notwendigen Neubaus ihres Gemeindehauses finanzieren. Die Bayerische Landeskirche übernimmt nur einen Teil der Kosten, 50 Prozent des Geldes muss die Gemeinde selbst aufbringen. Die Summe soll zirka 400.000 Euro betragen. Im Januar 2015 wurde von der Gemeinde ihre bislang größte Fundraising-Aktion "PIXELPUZZLE ...wir sind APO" angestoßen und die Software dazu entwickelt. Seit 20. September 2015 läuft die Aktion öffentlich.

"Pixelpuzzle" ist ein aus einzelnen Pixeln bestehendes großes Fensterbild auf Augenhöhe, das im neuen Gemeindehaus der Apostelkirche für mindestens 20 Jahre an einem der Öffentlichkeit zugänglichen Ort angebracht werden soll. Ein Pixel entspricht einer Größe von 1x1 cm und kostet 10 €. Jeder Interessierte kann eine beliebige Anzahl von Pixeln in Form eines Rechtecks erwerben, die entsprechende Fläche mit einem Bild seiner Wahl füllen und online an einer freien Stelle des Pixelpuzzles platzieren. Während des Spendenzeitraums kann das Ganze jederzeit online abgerufen werden.

Mit dem Deutschen Fundraising‐Preis würdigt der Deutsche Fundraising Verband (DFRV) besondere Leistungen in der Spendenwerbung. Die Auszeichnung ist der bundesweit wichtigste Branchenaward und wird jährlich im Rahmen des Deutschen Fundraising Kongresses verliehen, der im Jahr 2016 vom 27. bis 29. April in Berlin stattfindet.

Meldungen

Top Meldung
Die Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Madrid geht in die zweite Woche. Am Freitagabend demonstrierten in der spanischen Hauptstadt Zehntausende Menschen für mehr Klimaschutz und forderten die Staaten zum Handeln auf.

aus dem chrismonshop

Das chrismon-Familienjahrbuch
Warum beginnt das Kirchenjahr im Dezember? Wie nennen die Astronomen den Morgenstern? Und wie geht noch mal das berühmte Lied dazu? Das neue Jahrbuch für Familien mit kleinen...