Luthers Kleiner Katechismus in Braille-Schrift

Luthers Kleiner Katechismus in Braille-Schrift
Martin Luthers Kleiner Katechismus wird in Braille-Schrift übertragen.

Dass die Unterweisung in die theologischen Grundbegriffe des Christentums bald auch für Blinde lesbar sein wird, sei ein schönes Signal zum 500. Reformationsjubiläum im Jahr 2017, erklärte der Evangelische Arbeitskreis der CDU/CSU am Donnerstag in Berlin.

Das Projekt der Deutschen Zentralbücherei für Blinde in Leipzig wird finanziell unterstützt von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Die Übertragung soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Der kleine Katechismus wurde von Luther 1529 als Einführung in den christlichen Glauben geschrieben. Darin behandelt er die zehn Gebote, das Glaubensbekenntnis, das Vater Unser, die Taufe und das Abendmahl.

Meldungen

Top Meldung
Sexualisierte Gewalt
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) geht weitere Schritte bei der Aufarbeitung und der Prävention in Fällen sexualisierter Gewalt. Eine neu zusammengesetzte Fachstelle "Sexualisierte Gewalt" habe ihre Arbeit im Juli aufgenommen, so die EKD am Mittwoch in Hannover.