Grünen-Politiker Habeck vermisst Zeit mit der Familie

Grünen-Politiker Habeck vermisst Zeit mit der Familie
Der Grünen-Politiker Robert Habeck leidet darunter, dass ihm sein Amt als Umweltminister und stellvertretender Ministerpräsident in Schleswig-Holstein wenig Zeit für seine Frau und die vier Söhne lässt.

"Ich könnte heulen, dass ich nicht dabei bin, wenn die Bande zusammen ist", sagte Habeck dem evangelischen Monatsmagazin "chrismon" (Februar-Ausgabe).

Im Alltag sei die Bindung digital, erklärte der 46-Jährige: "Wir haben eine Chatgruppe fürs Smartphone." Da frage zum Beispiel einer der Söhne, ob ihm jemand fürs Kino 20 Euro leihen könne. Wenn er Zeit habe, antwortet Robert Habeck: "Geld steckt im karierten Jackett, linke Tasche." "So bin ich dicht dran, aber es ist virtuell", sagte der Minister, der vor seiner politischen Laufbahn als Übersetzer und Schriftsteller arbeitete. Die Familie mit vier Söhnen im Alter zwischen 13 und 19 Jahren lebt in der Nähe von Flensburg.

Meldungen

Top Meldung
Wegen der Corona-Pandemie wurde der kirchliche Aktionstag gegen Atomwaffen in Büchel ins Internet verlegt. Die stellvertretende EKD-Ratsvorsitzende Kurschus und der Mainzer Bischof Kohlgraf stellten sich an die Seite kirchlicher Friedensgruppen.