Brandenburg entscheidet Anfang 2016 über Kirchentagsbeteiligung

Kirchentag Berlin 2017

Illustration:Kirchentag 2017/Daniel Leyva

Brandenburg entscheidet Anfang 2016 über Kirchentagsbeteiligung
In Brandenburg soll Anfang kommenden Jahres entschieden werden, wie sich das Bundesland am evangelischen Kirchentag 2017 zum 500. Reformationsjubiläum beteiligt.

Das kündigte Kulturministerin Sabine Kunst (SPD) am Mittwoch in Potsdam an. Erwogen werde derzeit unter anderem, auch historische märkische Dorfkirchen in das Programm des Protestantentreffens einzubeziehen.

Der 36. evangelische Kirchentag wird vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg in Sachsen-Anhalt gefeiert. Erwartet werden rund 140.000 Gäste. Die Geschäftsstelle des Kirchentags wurde am Montag in Berlin eröffnet.

Meldungen

Top Meldung
Mit den Beschlüssen von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind weitreichende Einschränkungen verbunden. Gottesdienste bleiben aber möglich. Die Kirchen in Niedersachsen und Bremen begrüßen das und feilen an ihren Hygienekonzepten.