Liedwettbewerb zum Reformationsjubiläum: Preisträger stehen fest

Logo des Liederwettbewerbs zum Reformationsjubiläum 2017.

Foto: PR

Liedwettbewerb zum Reformationsjubiläum: Preisträger stehen fest
Im Rahmen eines Werkstattkonzerts in der Hildesheimer Michaeliskitrche wurden am Donnerstag die Preisträger des Liedwettbewerbs zum Reformationsjubiläum der Öffentlichkeit vorgestellt.

Zum Reformationsjubiläum 2017 hatten die Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Deutsche Evangelische Kirchentag zusammen mit dem Verein "Reformationsjubiläum 2017 e.V." zu einem Liedwettbewerb aufgerufen. In drei Kategorien sollten neue Texte und neue Melodien, neue Texte zu vertrauten Melodien und neue Melodien zu alten Texten eingereicht werden. Aus rund 700 Einsendungen wählte die Jury zwölf Siegertitel aus, die am Donnerstagabend in der Michaeliskirche in Hildesheim bei einem Werkstattkonzert erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

Mehr zu Kirchenmusik
Am 23. September 2021 geht in der Evangelisch-Lutherischen Christuskirche in Oberstdorf ein multimedialer Kirchenführer an den Start. Das Pilotprojekt ist ein virtuelles Angebot für Gemeinde und Urlauber und ein Projekt zum Nachmachen.
Eine Gruppe von Menschen singt in einem Chor in einer Kirche ohne Masken.
Erfüllende Chorproben sind nur ohne Abstand möglich, sagt der Rosenheimer Dekanatskantor Johannes Eppelein. Er freut sich, dass Maske und Abstand nun wegfallen können - unter Achtung der 3G-Regel.

Die Werke sollten laut Aufruf neue Glaubenslieder sein, "die zentrale Themen der Reformation in Text und Melodie zeitgemäß interpretieren." Zur Eröffnung des Reformationsjubiläums 2017 am 31. Oktober 2016 sollen die neuen Lieder im offiziellen Liederbuch zum Reformationsjubiläum veröffentlicht werden. Die zwölf Titel (plus ein Überraschungslied), deren Urheber am gestrigen Abend mit den Wettbewerbspreisen geehrt wurden, sind:

1. Leben aus Glauben (Text und Melodie: Wolfgang Simon)
2. Ich glaube, also bin ich geliebt (Text und Melodie: Thomas Mittring)
3. Gott hat eine Spur gelegt (Text: Helle Trede; Melodie: Thomas Nickisch)
4. Ich steh dazu (Text: Cornelia Georg; Melodie: Michael Kremzow)
5. In Christus hat sich der Himmel geerdet (Text: Ilona Schmitz-Jeromin; Melodie: Martin Peter)
6. Meine Kirche (Text: Eugen Eckert; Melodie: Bernhard Kießig)
7. Dein Wort (Text: Christa Atten; Melodie: Horst Hinze)
8. Was Gnade kann (Text und Melodie: Tobi Wörner)
9. Ein neuer Tag bricht an (Text: Clemens Bittlinger; Melodie: EG 179)
10. Mit allen meinen Fragen (Text: Susanne Brandt; Melodie: EG 365)
11. All Morgen ist ganz frisch und neu (Melodie: Thomas Pehlken)
12. Nun freut euch, lieben Christeng'mein (Melodie: Michael Penkuhn-Wasserthal)
13. Dieses Kreuz, vor dem wir stehen (Text: Clemens Bittlinger; Melodie: Samuel Samba)