Landwirtschaftsminister Schmidt will "Ernährung" als Schulfach

Landwirtschaftsminister Schmidt will "Ernährung" als Schulfach
Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt will "Ernährung" als Fach in den Schulen einführen.

Egal ob man es "Ernährungsbildung" oder "Verbraucherbildung" nenne, sagte der CSU-Politiker dem Nachrichtenportal "Huffington Post" am Sonntag: "In jedem Fall müssen diese Kompetenzen wieder an den Schulen vermittelt werden." Auch TV-Koch Tim Mälzer hätte gern ein solches Fach: "Wir könnten es Verbraucherkunde nennen."

Mälzer bedauerte, dass familiäre Strukturen schwächer geworden seien: "Familien essen kaum noch gemeinsam." Deswegen müsse die Schule einspringen und den Kindern gesunde Ernährung vermitteln. Mit dem Projekt "Klasse, Kochen!" wollen sich Schmidt und Mälzer gemeinsam für eine gesündere und bewusstere Ernährung junger Menschen einsetzen.

Meldungen

Top Meldung
Gottesdienste sind zu den Osterfeiertagen wegen der Corona-Krise verboten.
Wegen der Corona-Pandemie sind Gottesdienste untersagt. Die Kirchen trifft das vor allem an Karfreitag und Ostern, den höchsten christlichen Feiertagen. Leitende Geistliche zeigen Verständnis für das Verbot, ein Staatsrechtler ist skeptisch.