Kirchliche Auszeichnung "Arbeit Plus" für zwei Unternehmen

Kirchliche Auszeichnung "Arbeit Plus" für zwei Unternehmen
Die Unternehmen Bera Personaldienstleistungen aus Schwäbisch Hall und easySoft aus St. Johann/Bretten/Essen haben das Zertifikat "Arbeit Plus" der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) erhalten.

Sie gehören damit zu den knapp über 50 Firmen bundesweit, die sich vom Institut für Wirtschafts- und Sozialethik (IWS) in Marburg auf eine sozial nachhaltige Unternehmenspolitik prüfen ließen, teilte der Evangelische Verband Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt am Donnerstag in Hannover mit.

Der Personaldienstleister Bera wurde nach 2009 und 2011 bereits zum dritten Mal mit dem Siegel ausgezeichnet. Das Unternehmen easySoft, das Softwarelösungen für Seminarorganisation, Personalentwicklung und Aus- und Fortbildungsverwaltung entwickelt, wurde erstmals zertifiziert. 

Das Siegel "Arbeit Plus" wird von der EKD seit 1999 vergeben als öffentliche Würdigung von Unternehmen, die Arbeitsplätze schaffen und erhalten und dies verantwortungsbewusst und nachhaltig tun. Die Unternehmen übernehmen beispielsweise ihre Auszubildenden, beschäftigen Menschen mit Behinderung, ermöglichen ihren Mitarbeitern Qualifizierung und entwickeln familienfreundliche Arbeitszeitmodelle.

Meldungen

Top Meldung
Nach der Rücktrittsankündigung des sächsischen evangelischen Bischofs Carsten Rentzing hat die Landeskirche die Existenz von Artikeln Rentzings bestätigt, die er als Student für die rechte Zeitschrift "Fragmente" verfasst hat.