Nordkirchen-Synodale gewinnt interreligiösen Halbmarathon

Sitz und Stimme in der Landessynode der Nordkirche hatte sie bereits - nun ist Christine Böttger (53) auch Gewinnerin des Halbmarathons beim interreligiösen Lauf "Interfaith".

Die Bankkauffrau aus dem schleswig-holsteinischen Rethwisch legte die 21,1 Kilometer lange Strecke am Samstag in Luxemburg in 1:55:11 Stunden zurück. Damit war Christine Böttger die schnellste Frau. Auch bei den Männern tat sich die Nordkirche hervor: Der 62 Jahre alte Pastor Erhard Graf aus Klein Wesenberg kam auf Rang zwei, wie am Montag bekannt wurde. Graf verfehlte damit nur knapp eine Wiederholung seines Sieges von 2013.

 

Der "Interfaith"-Lauf für Geistliche, kirchliche Mitarbeiter und Ehrenamtliche der Weltreligionen fand in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Die Schirmherrschaft hat traditionell der Dalai Lama. Neben der Marathonstrecke über gut 42 Kilometer sowie den Läufen über die Halbdistanz stand auch ein Staffellauf auf dem Programm. Insgesamt gingen laut Pastor Graf rund 10.000 Läufer an den Start.