Live-Chat mit Jesus

Jesus mit Kapuzenumhang. Der eingeblendete Text: "I don't recall us having a conversation about an ice cream recipe before, but it's always a good time to start a new exchange about life's sweet treats!"
Screenshot von https://www.twitch.tv/ask_jesus
Künstliche Intelligenz
Live-Chat mit Jesus
Hier können Sie mit „Jesus“ ins Gespräch kommen!

Stellen Sie sich vor, Sie würden Jesus begegnen und könnten ihm eine Frage stellen. Was würden Sie fragen? Tatsächlich – moderne Technik macht’s möglich. Also, irgendwie.

Auf der Plattform „Twitch“ läuft seit einiger Zeit ein animiertes Video von „Jesus“. Sie können ihn sogar sprechen hören. Auf Englisch. Und wenn Sie sich auf Twitch registrieren, können Sie Jesus tatsächlich etwas fragen. Und Jesus antwortet, ganz egal, was. Ein Eiscreme-Rezept? „Ich glaube, die Frage hatten wir noch nicht, aber hier sind die Zutaten, sozusagen dein Manna“. Ein Gebet für Verstorbene? Keine Frage, machen wir gern. „Wie kann ich mit Menschen ins Gespräch kommen?“ Na klar, Jesus gibt Tipps. Und vergisst auch nicht, die Notwendigkeit von Liebe und Zuwendung zu betonen.

Natürlich versuchen viele, den künstlich intelligenten Jesus in eine Falle zu locken, so dass er Dinge sagt, die überhaupt nicht Jesus-like sind. Es erstaunt mich, wie gut die KI die meisten dieser schwierigen Situationen umschifft.

Insgesamt ist dieser künstliche Jesus sehr jovial-pastoral im Ton. Er bleibt immer freundlich und liebevoll. Aber, ich glaube: Der echte Jesus damals war doch deutlich menschlicher. Emapthievoller. Energischer. Mitten im Leben.

Trotzdem: Es ist wirklich ein lustiges Spielzeug, finde ich. Aber trotz der erstaunlich guten Sätze, die dieser künstliche Jesus produziert, muss uns klar sein: Es ist nur ein Spielzeug.

Was würden Sie Jesus fragen? Probieren Sie’s doch einfach mal aus.

weitere Blogs

Panzer und Regenbogen
In der Ukraine kämpfen queere Aktivist:innen in der Armee, um die Freiheit ihres Landes und die Freiheit queeren Lebens zu verteidigen. Ein Gespräch über Queers im Militär mit einem ehemaligen Militärseelsorger.
Gedanken in der Fastenzeit, der Zeit der Unterbrechung, in der nichts bricht, sondern wächst.
Fragezeichen und Ausrufezeichen
Sonja Thomaier ist neues Mitglied im Team von "kreuz und queer" und stellt sich im ersten Blogbeitrag als nicht-binäre Bielefelder:in vor.