Julian lebt mit Trisomie 21

"Der letzte seiner Art?"

Julian lebt mit Trisonomie 21

© Basis:Kirche/ekn

Julian kann trotz seiner Behinderung ein eigenständiges Leben führen. Er hat Sorge, dass demnächst mehr ungeborene Kinder mit Trisomie 21 abgetrieben werden könnten.

Julian ist 27, arbeitet in einer Bäckerei, lebt in einer WG mit seinem besten Freund und geht gerne ins Fitnessstudio - und Julian lebt mit Trisomie 21. Pastorin Ina hat ihn besucht und einen Tag begleitet. 

Seit dem 1.Juli bezahlt die Krankenkasse einen Test, der zeigt, ob das ungeborene Kind Trisomie 21 hat. Ist Julian dann mit seiner Behinderung zunehmend allein auf dieser Welt, wenn sich nach solchen Tests immer mehr Menschen gegen ein Kind mit Behinderung entscheiden?
Auch darum geht es in dem neuen Video der Basis:Kirche:

evangelisch.de bedankt sich bei Basis:Kirche für die Kooperation. Produziert werden die Videos vom Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen (ekn), der unter anderem auch Radio-Beiträge für die Privatsender Radio ffn und Antenne erstellt.

Mehr zu Menschen mit Behinderung
Pfarrer Martin Krautwurst vor der Kulisse Merans
Pfarrer Martin Krautwurst erlebte, wie schwierig es für Rollstuhlfahrer ist, in Meran ein barrierefreies WC zu finden. Da hatte er eine Idee, wie aus Kunst ein handfestes Projekt wird.
dunkelhäutige Barbie mit pinkem Kleid sitzt im Rollstuhl
Eigentlich sollte Verschiedenheit normal sein. Doch als Mutter eines Sohns im Rollstuhl weiß Verena Niethammer aus Nordheim bei Heilbronn, dass das nicht so ist. Um das zu ändern, verschickt sie Inklusionsboxen.