Ein Liebes-Hörkurs

Lieben lernen 04 - Wahrheitsliebe

Video

Lieben lernen - Lektion #4: Wahrheitsliebe

Liebt man lieber die Wahrheit, oder liebt man jemanden so sehr, dass man ihm lieber die Wahrheit vorenthält. Was ist weiser? Unsere Folge 4 von "Lieben lernen" schafft Klarheit.

Menschen lügen. Das ist wahr. Wer lügt, hat immer einen Grund dafür – es muss kein guter Grund sein, aber alle haben einen Grund zu lügen. Natürlich gibt es auch gute Gründe dafür die Wahrheit zu sagen. Es ist ausgesprochen klug, sich nicht ständig etwas vorzumachen. So klug es aber auch ist, die Wahrheiten laut auszusprechen, Lügen sind in der Regel wesentlich bequemer, und Menschen lieben Bequemlichkeit. Diese Erfahrung ist uralt. Schon der sprichwörtlich weise König Salomo hat sie gemacht: Wer laut klug und weise redet, wird nicht gern angehört.

Für Salomo ist klar: Wer klug ist, wird die Weisheit der Bequemlichkeit vorziehen.

Sprüche 8,1-17

Ruft nicht die Weisheit, und lässt nicht die Klugheit sich hören? Öffentlich am Wege steht sie und an der Kreuzung der Straßen; an den Toren am Ausgang der Stadt und am Eingang der Pforte ruft sie:
O ihr Männer, euch rufe ich und erhebe meine Stimme zu den Menschenkindern! Merkt, ihr Unverständigen, auf Klugheit, und ihr Toren, nehmt Verstand an! Hört, denn ich rede, was edel ist, und meine Lippen sprechen, was Recht ist. Denn mein Mund redet die Weisheit, und meine Lippen hassen, was gottlos ist. Alle Reden meines Mundes sind gerecht, es ist nichts Verkehrtes noch Falsches darin. Sie sind alle recht für die Verständigen und richtig denen, die Erkenntnis gefunden haben. Nehmt meine Zucht an lieber als Silber und achtet Erkenntnis höher als kostbares Gold. Denn Weisheit ist besser als Perlen, und alles, was man wünschen mag, kann ihr nicht gleichen. Ich, die Weisheit, wohne bei der Klugheit und weiß guten Rat zu geben.

Die Furcht des HERRN hasst das Arge; Hoffart und Hochmut, bösem Wandel und falschen Lippen bin ich Feind. Mein ist beides, Rat und Tat, ich habe Verstand und Macht. Durch mich regieren die Könige und setzen die Ratsherren das Recht. Durch mich herrschen die Fürsten und die Edlen richten auf Erden. Ich liebe, die mich lieben, und die mich suchen, finden mich.

Viele Lügen, die wir sagen, entspringen der Liebe. Wir wollen geliebte Menschen schützen, und enthalten ihnen darum die Wahrheit vor. Doch wenn wir einander so erziehen, müssen wir erkennen, dass unsere Angst vor der Wahrheit immer weiter wächst. Klugheit und Weisheit werden aber dort wachsen, wo wir bereit sind, uns immer wieder der Wahrheit zu stellen.

Wahre Liebe muss lernen, Wahrheit zu ertragen und zu sagen. Wahre Liebe wird versuchen, Missstände zu beseitigen, anstatt sie zu verschweigen, sie wird den geliebten Menschen die Wahrheit zumuten. Wahre Liebe wird das auch öffentlich tun – auch gegen den Widerstand der bequemen Lügen und einfachen Erklärungen.

So ist das mit der Liebe.

Infos zur Serie
Liebe muss man nicht lernen. Aber leider kann man sie immer wieder verlernen. Unser Hörkurs in zehn Teilen gibt biblische Anregungen, wie das ist mit der Liebe und ihren verschiedenen Ausdrucksformen. "Zeig deine Liebe!"

aus dem chrismonshop

Glück und Segen
Herzlich willkommen! Ein neugeborenes Kind rührt die Herzen. Durch alle Zeiten und Kulturen, zeugt es engelsgleich von der Unverfügbarkeit menschlichen Lebens. Als Martin...