Themen
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei einem Besuch in Weißrussland der Opfer deutscher Kriegsverbrechen in dem osteuropäischen Land gedacht
29.06.2018 - 16:27
Schuldbekenntnisse und Aufrufe zur Versöhnung: Die Eröffnung eines Gedenkorts auf dem Gebiet einer früheren Massenvernichtungsstätte bei Minsk wird auch zu einem Signal für Versöhnung zwischen Deutschland, Österreich und Weißrussland.
Tafeln zu Erich Klibansky in einer Wanderausstellung über den Vernichtungsort Maly Trostenez
29.06.2018 - 12:25
Am NS-Vernichtungsort Maly Trostenez im weißrussischen Minsk eröffnet Bundespräsident Steinmeier heute eine Gedenkstätte. Hier wurden mehr als 60.000 Menschen ermordet, darunter auch eine Düsseldorfer Ärztin und ein Kölner Schulrektor.
17.06.2018 - 12:09
Zum 65. Jahrestag des Volksaufstandes in der DDR am 17. Juni 1953 wird heute (Sonntag) in Berlin und Ostdeutschland mit Gedenkveranstaltungen und Gottesdiensten an die Opfer des Protestes erinnert.
Alle Inhalte zu: Sowjetunion
Renke Brahms
20.06.2016 - 12:23
epd
Der Friedensbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, hat zu einem offeneren Umgang zwischen der Bundesregierung und Russland aufgerufen.
27.01.2015 - 11:08
epd
Der Grünen-Politiker fordert eine Art Entschädigung und Anerkennung vom Bundestag.
21.10.2013 - 16:07
epd
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat ein Urteil gegen Russland wegen des Katyn-Massakers im Frühjahr 1940 mit rund 22.000 Toten entschärft.
Joachim Gauck
30.09.2013 - 13:39
epd
Bundespräsident Joachim Gauck hat die Bedeutung der Zivilgesellschaft für die Aufarbeitung der Vergangenheit betont.
Abfahrt eines Deportationszuges vom Hauptbahnhof Bielefeld. Foto vom 13. Dezember 1941.
25.01.2011 - 17:08
Lilith Becker
evangelisch.de
Am Holocaust-Gedenktag sollte nicht nur an die Vergangenheit erinnert werden. Nicht wenige der etwa eine Million Überlebenden sind heute noch traumatisiert.
08.07.2010 - 15:08
Von Hanno Terbuyken
Damit die Welt nicht im nuklearen Staub versinkt, gibt es einen Vertrag zum Stopp von Atomtests. Wie nötig das ist, zeigt das Video eines japanischen K
07.04.2010 - 20:14
Von Jacek Lepiarz und Wolfgang Jung
Der Massenmord an polnischen Offizieren in Katyn hat das Verhältnis zwischen Warschau und Moskau jahrzehntelang wie eine offene Wunde vergiftet.
22.01.2010 - 10:00
Von Karsten Packeiser
Der orthodoxe Theologe und Publizist Aleksandr Men hielt 1988 erstmals eine Vorlesung über das Christentum in Russland. 1990 fiel er einem niemals aufge
06.01.2010 - 10:34
Von Thomas Bickelhaupt
Noch 60 Jahre nach Auflösung der "Speziallager" ist eine historische Aufarbeitung schwierig. Anhaltende Nutzungsbeschränkungen der russischen
RSS - Sowjetunion abonnieren