Themen
Peter Dabrock mahnt zu realistischem Umgang in der Diskussion um die PID.
13.02.2019 - 11:45
Der Theologe und Ethiker Peter Dabrock hat sich dafür ausgesprochen, die Prüfverfahren für die Präimplantationsdiagnostik (PID) zu lockern. Es müsse vor allem unbürokratischer werden.
31.01.2019 - 14:25
Mit den Gründen von Depressionen und der Versorgung von suizidgefährdeten Menschen beschäftigen sich die Kirchen bei der Woche für das Leben im Mai.
30.01.2019 - 12:47
Die evangelischen Krankenhäuser in Deutschland wollen die Abbrecherquote in der Pflegeausbildung verringern.
Alle Inhalte zu: Medizin
06.05.2018 - 14:05
epd
Bremens Altbürgermeister Henning Scherf (79) fordert mehr Anstrengungen zur Einrichtung "demenzfreundlicher Gemeinden" in Deutschland.
Sieben Wochen alter Fötus in einer Fruchtblase
09.03.2018 - 13:15
epd
In der neuen großen Koalition droht beim Thema Abtreibungsrecht bereits ein erster Streit. Hintergrund ist der Wunsch der SPD, das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche zu streichen. Die neue CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer betonte nun das Nein ihrer Partei.
Fall der ehemaligen Pflegers Niels H.
09.03.2018 - 12:16
epd
Mehr als 100 Menschen soll der frühere Pfleger Niels H. aus Geltungssucht getötet haben. Die Staatsanwaltschaft sieht eine Mitschuld bei Ärzten und Stationsleitungen.
25.01.2018 - 16:26
epd
Die niedersächsische Landesregierung will die mutmaßlichen Arzneimitteltests und Medizinversuche an Kindern in Heimen und Psychiatrien zwischen 1945 und 1976 aufklären. Das Land werde dann auch mögliche Entschädigungszahlungen und staatsanwaltschaftliche Ermittlungen prüfen.
Vielen Krankenhäuser fehlt Geld.
21.11.2017 - 10:38
Patricia Averesch
epd
Vielen Krankenhäuser fehlt Geld. Den wirtschaftlichen Druck spüren Klinik-Geschäftsführer wie Angela Krug täglich. Sie leitet seit über 25 Jahren ein Krankenhaus - sie denkt darüber nach, ihren Job aufzugeben.
30.09.2017 - 12:54
epd
Bolivien will Abtreibungen stärker entkriminalisieren.
16.07.2017 - 12:09
epd
Impfpässe könnten nach Einschätzung von Medizinern in Entwicklungsländern bald Ausweisdokumente ersetzen.
02.05.2017 - 14:14
Miriam Bunjes
epd
Nach Ansicht der Göttinger Medizinethikerin Claudia Wiesemann sollten Ärzte Frauen helfen, die aus kulturellen Gründen Jungfräulichkeit vortäuschen wollen.
Eine syrische Mutter sitzt am Bett ihrer Tochter, die im Ziv Medical Center in Safed, Israel, behandelt wird.
23.01.2017 - 15:44
Silke Fries
Schwerverletzte Syrer suchen Hilfe in Nachbarländern. Auch in Israel, mit dem Syrien bis heute keinen Friedensvertrag hat.
Eckart von Hirschhausen
18.10.2016 - 11:00
epd
Menschen wollten gehört, gesehen, berührt und ernst genommen werden, sagte von Hirschhausen. Im deutschen Gesundheitssystem fehle es aber an Zeit für Gespräche.
RSS - Medizin abonnieren