Alle Inhalte zu: Judentum
70.000 Gedenksteine vom Kölner Bildhauer Gunter Demnig
23.10.2018 - 15:37
epd
Der Kölner Künstler Gunter Demnig (70) hat am Dienstag in Frankfurt am Main den 70.000. Stolperstein verlegt. "Es sind 70.000 Steine zu viel", sagte Demnig.
Berliner Humboldt-Universität
23.10.2018 - 09:34
epd
An der Berliner Humboldt-Universität wird eine Stiftungsprofessur zum christlich-jüdischen Dialog eingerichtet. Das friedliche Miteinander der Religionen als Teilaspekt des gesellschaftlichen Zusammenhalts sei der Universität ein großes Anliegen, sagte die Hochschulpräsidentin.
Gleis 17 im Bahnhof Grunewald
18.10.2018 - 16:54
epd
Am Mahnmal "Gleis 17" in Berlin-Grunewald ist am Donnerstag der Opfer des Holocaust gedacht worden.
Untersuchung des christlich-jüdischen Dialog
18.10.2018 - 15:32
epd
An der Berliner Humboldt-Universität (HU) soll eine Stiftungsprofessur zum christlich-jüdischen Dialog eingerichtet werden. Dazu ist am Montag ein Festakt geplant, bei dem die Pläne vorgestellt werden sollen, wie die Evangelische Kirche in Deutschland und die HU mitteilten.
09.10.2018 - 15:49
dpa
Der jüdische Religionsphilosoph Martin Buber (1878-1965) wird in Berlin mit einer Gedenktafel geehrt. Sie soll am kommenden Dienstag im Vopeliuspfad in Berlin-Zehlendorf enthüllt werden, teilte die Senatsverwaltung für Kultur und Europa mit.
In der Berliner Beth Zion Synagoge werden drei orthodoxe Rabbiner in ihre Ämter eingeführt.
08.10.2018 - 16:16
epd
In einer feierlichen Zeremonie werden am Dienstag in der Berliner Beth Zion Synagoge drei orthodoxe Rabbiner in ihre Ämter eingeführt. Es ist die erste Rabbiner-Ordination von Absolventen des Berliner Rabbinerseminars in der Hauptstadt, wie der Zentralrat der Juden mitteilte.
Mitglieder der AfD planen die Gründung einer Vereinigung "Juden in der AfD".
04.10.2018 - 12:24
epd
Mitglieder der AfD planen die Gründung einer Vereinigung "Juden in der AfD". Wie der hessische Landesverband der Partei mitteilte, soll die Gründungsveranstaltung am Sonntag in Wiesbaden stattfinden.
22.09.2018 - 09:14
epd
Beim Zentralrat der Juden in Deutschland herrscht Irritation über die Beförderung von Bundesverfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen zum Innenstaatssekretär.
jüdischem Leben in Deutschland
12.09.2018 - 16:32
epd
Eine interaktive Karte zeigt das jüdische Leben in Deutschland in Vergangenheit und Gegenwart. Die vom Jüdischen Museum Berlin entwickelte Website setzt auf die Beteiligung der Nutzer, die nach dem Wikipedia-Prinzip weitere Inhalte ergänzen können.
09.09.2018 - 12:36
epd
Nach den rechtsradikalen Ausschreitungen in Chemnitz übt der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, scharfe Kritik an Politikern und Behörden.
RSS - Judentum abonnieren