Schild mit Hinweis zur Maskenpflicht.
Vertreter aus Gewerkschaften und Kirchen haben einen geplanten Gesetzentwurf zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Schlachtindustrie als unzureichend kritisiert.
Grillen macht Spaß und das Essen schmeckt lecker. Damit Grillmeister und Natur etwas davon haben, gibt evangelisch.de ein paar Tipps zu nachhaltigem Grillen.
ausgeblutete Rinder im Kühlraum eines Schlachthofs
Fleisch aus ritueller Schlachtung ohne Betäubung darf nicht als Biofleisch angeboten werden. Denn die Biokennzeichnung stehe für den größtmöglichen Tierschutzstandard, der hier nicht gegeben sei, urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Dienstag in Luxemburg.
RSS - Fleisch abonnieren