Themen
Alle Inhalte zu: EU-Außengrenze
Libysche Flüchtlinge
16.05.2018 - 10:54
epd
Amnesty International zeigt sich besorgt über die steigende Zahl von Menschen, die aufgrund der Unterstützung der EU von der libyschen Küstenwache aufgegriffen würden.
06.02.2017 - 12:18
epd
Die EU ringt um die Konkretisierung der Pläne zur Zusammenarbeit mit Nordafrika in der Flüchtlingspolitik.
13.09.2016 - 16:19
epd
Die UN haben die langsame Umverteilung von Flüchtlingen innerhalb der EU-Staaten scharf kritisiert.
04.06.2016 - 15:21
epd
Die Lippische Landeskirche sieht durch das EU-Türkei-Abkommen zur Rücknahme von Flüchtlingen aus Griechenland grundlegende Menschenrechte verletzt.
10.04.2016 - 08:42
epd
"Wir haben 60 Millionen Flüchtlinge weltweit und es kann doch nicht sein, dass die Länder, die zufällig geografisch betroffen sind, die Lasten alleine tragen müssen", sagte Rekowski.
08.04.2016 - 00:00
Anika Kempf
Die Balkanroute ist dicht. Dafür stecken nun über 50.000 Menschen in Griechenland fest. 13.000 von ihnen allein in dem kleinen Örtchen Idomeni an der mazedonischen Grenze. Der Fotograf Björn Kietzmann hat sich ein Bild von der Lage geschaffen. Die Zustände sind lebensbedrohlich.
03.04.2016 - 15:56
epd
Ab Montag soll das EU-Türkei-Abkommen umgesetzt werden. Die europäische Grenzschutzbehörde Frontex will 750 abgelehnte Asylbewerber von Lesbos aus zurückbringen. Amnesty International spricht von einem eklatanten Verstoß gegen internationales Recht.
Flüchtlinge, die zuvor mit einem Sonderzug angekommen waren, warten am Bahnhof in Schönefeld (Brandenburg), auf ihre Weiterfahrt zur Unterkunft mit Bussen.
08.03.2016 - 15:48
epd
Die Türkei soll in Zukunft alle Flüchtlinge zurücknehmen, die über die Ägäis nach Europa kommen wollen. Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm erinnert daran, dass die Genfer Flüchtlingskonventionen gewahrt bleiben müssen.
Flüchtlinge in Presevo an der serbisch-mazedonischen Grenze
06.01.2016 - 00:00
Juliane Ziegler
Christian Vietz war mit der christlichen Hilfsorganisation humedica an der serbisch-mazedonischen Grenze im Einsatz, um Flüchtlingen zu helfen. Im Interview mit evangelisch.de blickt er auf die Zeit vor Ort zurück und erzählt, was der Einsatz mit ihm gemacht hat.
12.12.2015 - 11:51
epd
Bundespräsident Joachim Gauck hat sich für legale Einwanderungsmöglichkeiten nach Europa ausgesprochen. Er halte es zwar für richtig, über eine Verbesserung des Schutzes der EU-Außengrenzen zu diskutieren, sagte Gauck der in Dresden erscheinenden "Sächsischen Zeitung" (Samstagsausgabe).
RSS - EU-Außengrenze abonnieren