Themen

Energiekonzerne

Der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Markus Dröge.
24.01.2019 - 09:25
Ein klares Ergebnis erwartet der Berliner Bischof Markus Dröge vom Abschluss der Kohlekommission. Die Berliner Landeskirche setzt sich für die Lausitz-Region ein. Nötig seien Sozialpläne für die Beschäftigten, der Ausbau von Infrastruktur und die Neuansiedlung von Behörden.
Ende Gelände-Banner zwischen zwei Bäumen im Hambacher Forst
12.10.2018 - 12:37
Mit zivilem Ungehorsam will die Initiative "Ende Gelände" ihren Protest gegen den Braunkohletagebau Hambach fortsetzen. Am letzten Samstag im Oktober planten die Aktivisten, auf das Gelände vorzudringen, um den Abbau zu blockieren.
Teilnehmer der Demonstration zum Thema "Wald retten! Kohle stoppen!"
07.10.2018 - 10:33
Die Veranstalter freuen sich über die "bislang größte Anti-Kohle-Demo im Rheinischen Revier": Zehntausende kamen am Samstag in den Hambacher Forst. Weitere Aktionen gegen Braunkohle-Bagger und für Klimaschutz sollen folgen.
Alle Inhalte zu: Energiekonzerne
Ein Ballon mit der Aufschrift 2Es gibt keinen Planet B." am Rande des Landesparteitags der nordrhein-Westfälischen Grünen
06.10.2018 - 15:12
epd
Bis zum späten Nachmittag würden weitere Teilnehmer erwartet, teilten Greenpeace, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und weitere Umweltorganisationen mit. Ursprünglich hatten die Organisatoren mit 20.000 Demonstranten gerechnet.
Peace-Zeichen auf einem Baumstumpf im Hambacher Forst
05.10.2018 - 16:15
epd
Das Verwaltungsgericht Aachen hat die von der Polizei untersagte Demonstration gegen die Rodung des Hambacher Forst zugelassen. Es spreche Überwiegendes dafür, dass das Verbot der für Samstag geplanten Demonstration rechtswidrig sei, erklärte das Gericht am Freitag.
 Manfred Rekowski
05.10.2018 - 15:52
epd
Der rheinische Präses Manfred Rekowski begrüßt die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts NRW zum vorläufigen Rodungsstopp im Hambacher Forst.
Der Tagebau Hambach bei Morschenich schiebt sich an den Hambacher Forst.
05.10.2018 - 14:48
Katrin Wienefeld
Baumbeschützer, Tausende Polizisten und mutige junge Leute: Die Evangelische Gemeinde zu Düren ist im Ausnahmezustand, seit die letzten Bäume des Hambacher Waldes gerodet werden sollen. Vor Ort könnte sich die entscheiden, wie die Klimapolitik der Zukunft aussehen wird.
Der Hambacher Forst nach Abschluss der Raeumungsarbeiten durch RWE und Polizei am 2.10.18
05.10.2018 - 11:46
epd
Der Hambacher Forst am Niederrhein darf nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen in Münster vorläufig nicht gerodet werden.
Hambacher Forst
20.09.2018 - 11:10
epd
Schock für alle Beteiligten: Der Tod eines Journalisten im Hambacher Forst unterbricht den politischen Streit über den Braunkohleabbau und die Räumung von Baumhäusern.
Hambacher Forst
19.09.2018 - 15:25
epd
Im Konflikt um den Hambacher Forst und einen Braunkohle-Ausstieg hat der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, den Energiekonzern RWE und die nordrhein-westfälische Landesregierung zu mehr Bewegung aufgefordert.
Baumhäuser von Umweltschützern im Hambacher Forst
17.09.2018 - 16:22
epd
Fast die Hälfte der Baumhäuser im Hambacher Wald sind geräumt. Bei ihrem Einsatz am Montag habe die Polizei ein weiteres Baumhaus geräumt, sagte eine Sprecherin der Polizei Aachen dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Montag.
Hambacher Forst
12.09.2018 - 09:19
epd
Der Konflikt um den Hambacher Forst im rheinischen Braunkohlerevier spitzt sich weiter zu. Bei einem Spitzengespräch zwischen dem Energiekonzern RWE und Umweltverbänden konnten beide Seiten keine Einigung erzielen.
Polizeieinsatz im Hambacher Forst
06.09.2018 - 16:12
epd
Der Protest gegen die geplante Rodung des Hambacher Forstes für den Braunkohlenabbau weitet sich aus. Die Evangelische Kirche im Rheinland sprach sich für am Donnerstag für ein Moratorium ein.
RSS - Energiekonzerne abonnieren