Das Leipziger Bachfest zieht jährlich Tausende Besucher und Künstler aus aller Welt an. Viele kommen mit dem Flugzeug. Das wirkt sich negativ auf die Klimabilanz aus. "Ein Wald für Bach" soll nun helfen.
Friedhofsverwalter Matthias Habel auf dem Friedhof in Hamburg-Rahlstedt neben dem Friedhofsbagger.
Nicht erst seit FridaysforFuture machen sich Menschen Gedanken darum, wie man den eigenen CO2-Ausstoß verringern kann. So zum Beispiel Matthias Habel und sein Team vom Rahlstedter Friedhofs in Hamburg. Doch manchmal ist es schwierig, einen Weg zu finden - selbst wenn man will.
Nach Ansicht des Astrophysikers Harald Lesch sollte Deutschland beim Klimaschutz vorangehen. "Wir brauchen eine politische Aktivitätsinitiative, und zwar parteiübergreifend", sagte der Physiker der Ludwig-Maximilians-Universität in München dem Evangelischen Pressedienst (epd).
RSS - CO2-Ausstoß abonnieren