Erdteile und Länder
Alle Inhalte zu: Osteuropa
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei einem Besuch in Weißrussland der Opfer deutscher Kriegsverbrechen in dem osteuropäischen Land gedacht
29.06.2018 - 16:27
epd
Schuldbekenntnisse und Aufrufe zur Versöhnung: Die Eröffnung eines Gedenkorts auf dem Gebiet einer früheren Massenvernichtungsstätte bei Minsk wird auch zu einem Signal für Versöhnung zwischen Deutschland, Österreich und Weißrussland.
Tafeln zu Erich Klibansky in einer Wanderausstellung über den Vernichtungsort Maly Trostenez
29.06.2018 - 12:25
Irene Dänzer-Vanotti
epd
Am NS-Vernichtungsort Maly Trostenez im weißrussischen Minsk eröffnet Bundespräsident Steinmeier heute eine Gedenkstätte. Hier wurden mehr als 60.000 Menschen ermordet, darunter auch eine Düsseldorfer Ärztin und ein Kölner Schulrektor.
Der Eröffnungsgottestdienst der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) fand in Novi Sad unter freiem Himmel statt.
01.06.2018 - 15:25
epd
Zur Eröffnung der Vollversammlung der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) in Novi Sad ist am Donnerstagabend ein Gottesdienst unter freiem Himmel gefeiert worden.
 Warschauer Ghetto
19.04.2018 - 11:50
Dirk Baas
epd
Wenige Hundert jüdische Kämpfer greifen 1943 im Warschauer Ghetto zu den Waffen. Sie widersetzen sich dem Transport in die Vernichtungslager.
Ein verarmter Mann erhält eine warme Mahlzeit in der Suppenküche von Samara in Russland (Foto vom 12.02.2018).
12.03.2018 - 09:40
Marcus Mockler
epd
Die russische Stadt Samara ist ein Spielort der Fußball-WM. Das Sportfieber lässt für ein paar Tage vergessen, dass dort für viele Menschen soziale Kälte herrscht. Christen kämpfen vor Ort gegen die Not an - mit Unterstützung aus Deutschland.
Konzentrationslager Auschwitz
01.02.2018 - 12:02
epd
Die polnische Volkskammer Sejm und der Senat haben das umstrittene polnische Holocaust-Gesetz durchgewunken, jetzt fehlt nur noch die Unterschrift des Staatspräsidenten Duda - und dann darf dem polnischen Staat keine Mitverantwortung an den Naziverbrechen zugeschrieben werden.
20.12.2017 - 10:39
Fotos: Anton Roland Laub, Texte von Sonia Voss und Lotte Laub
Andere
Was tun, wenn die Stadt umgestaltet werden soll, aber eine Kirche im Weg ist? Man verschiebt sie einfach. Diese absurde Behandlung widerfuhr mehreren Kirchen in Bukarest in den 1980er Jahren.
Russisch-Orthodoxe Kirche in Weimar
14.12.2017 - 16:07
epd
Nachrichten und Informationen aus der Welt altorientalischer und orthodoxer Christen bietet ab 1. Januar die Internetseite ostkirchen.info.
Frühchen, dessen Kopf gestreichelt wird.
12.12.2017 - 14:32
Lena Ohm
Frühchen haben einen schweren Start ins Leben. Weil die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass eine Behinderung zurückbleibt, geben viele bulgarische Eltern ihre Kinder ins Heim – sie sind überfordert und allein gelassen. Das will das Projekt "Frühstart LEBEN" ändern.
Das Kreuz vor dem Präsidentenpalast zum Gedenken an die Opfer von Smolensk 2010.
24.11.2017 - 17:03
Jens Mattern
Trennung von Staat und Kirche? Wie in keinem anderen EU-Land beeinflusst die katholische Kirche die Politik in Polen: Verschärfung der Abtreibungsregeln, teilweise Rücknahme der verkaufsoffenen Sonntage und noch mehr. Eine gefährliche Verbindung von "Kirche, Polentum und Nation".
RSS - Osteuropa abonnieren