Ursache für Brand in Nürnberger Marthakirche weiter unklar

Ursache für Brand in Nürnberger Marthakirche weiter unklar
Die Ursache für den verheerenden Brand in der Nürnberger Marthakirche am vergangenen Freitag ist nach wie vor unklar. Es gebe keine neuen Erkenntnisse, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Mittelfranken in Nürnberg am Dienstag dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Die Kirche der evangelisch-reformierten Gemeinde war am Freitag in den frühen Morgenstunden weitgehend zerstört worden. Die Hauptorgel ist geschmolzen, zwei von drei Glocken, die im Dachstuhl standen, sind auf die Erde gefallen. Die wertvollen gotischen Glasfenster der Kirche sind wegen eines glücklichen Umstandes intakt: Sie waren ausgelagert, weil die Kirche renoviert werden sollte. Die Versicherung hat der Gemeinde versprochen, dass der Schaden an der Kirche, dem Gemeindehaus und Kindergarten unabhängig von der Brandursache beglichen wird.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften konnte am vergangenen Donnerstag verhindern, dass die Flammen auf benachbarte Gebäude übergriffen. Mehrere Menschen mussten über Leitern aus ihren Wohnungen geholt werden.

Meldungen

Top Meldung
Garnisonkirche
Die Stiftung Garnisonkirche in Potsdam rechnet mit bis zu 80.000 touristischen Besuchern pro Jahr in dem wiederaufgebauten Kirchturm. Die künftigen Eintrittspreise sollen sich an den Eintrittspreisen von anderen Sehenswürdigkeiten in der Stadt orientieren.