Verhandlungen über neuen Pflegemindestlohn beginnen

Verhandlungen über neuen Pflegemindestlohn beginnen
Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di geht am heutigen Freitag mit der Forderung nach einem Mindestlohn von 12,50 Euro in die erste Verhandlungsrunde der Pflegemindestlohn-Kommission.

Die derzeit geltende Regelung, die zum Jahresende ausläuft, sieht einen Stundenlohn von acht Euro im Osten und neun Euro im Westen für Pflegehilfskräfte vor.


Die Kommission kommt im Bundesarbeitsministerium in Berlin zusammen. Anders als für andere Branchen wird der Mindestlohn in der Pflege durch eine achtköpfige Kommission ausgehandelt, der neben Arbeitgebern und Gewerkschaften auch die Kirchen angehören. In der Pflegebranche arbeiten nach Angaben des Statistischen Bundesamts 952.000 Beschäftigte (2011).

Meldungen

Top Meldung
Fahrradfahrer, Blick auf den Lenker und die Straße, Autoverkehr im Hintergrund
Auch in diesem Jahr laden elf Landeskirchen und vier katholische Bistümer zum "Klimafasten" ein. Die Aktion beginnt am Aschermittwoch (26. Februar) und dauert bis Ostersonntag (12. April).