Bundestag stimmt am Donnerstag über Frauenquote ab

Bundestag stimmt am Donnerstag über Frauenquote ab
Der Bundestag stimmt am heutigen Donnerstag über die Einführung einer Frauenquote für Aufsichtsräte ab.

Der Gesetzentwurf der Opposition sieht vor, dass von 2018 an 20 Prozent der Aufsichtsratsmitglieder weiblich sein sollen und fünf Jahre später 30 Prozent. Es wird damit gerechnet, dass die schwarz-gelbe Koalition den Antrag fast geschlossen ablehnt. Aus der FDP werden einzelne Pro-Stimmen erwartet.

Der Entwurf, den SPD und Grüne einbringen, deckt sich mit einem Gesetzesvorschlag aus dem Bundesrat. Dort war die gesetzliche Quote auch von zwei CDU-Ministerpräsidenten unterstützt worden. In den vergangenen Tagen hatten die Spitzen von CDU und CSU zahlreiche Quoten-Befürworterinnen aus den eigenen Reihen auf Linie bringen müssen und dafür eine 30-Prozent-Quote im Jahr 2020 in Aussicht gestellt.

Meldungen

Top Meldung
Garnisonkirche
Die Stiftung Garnisonkirche in Potsdam rechnet mit bis zu 80.000 touristischen Besuchern pro Jahr in dem wiederaufgebauten Kirchturm. Die künftigen Eintrittspreise sollen sich an den Eintrittspreisen von anderen Sehenswürdigkeiten in der Stadt orientieren.