Bundestag beschließt Pflegereform

Bundestag beschließt Pflegereform
Der Bundestag stimmt am heutigen Freitag über die Pflegereform ab.

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will mehr Geld für Demenzkranke bereitstellen und die private Vorsorge fördern. Im kommenden Jahr sollen die Pflegebeiträge steigen, damit altersverwirrte Menschen mehr Geld aus den Pflegekassen bekommen, solange sie zu Hause versorgt werden. Heimbewohner erhalten keine höheren Leistungen.

Verbunden mit der Reform ist die Einführung von Zuschüssen zu privaten Pflegeversicherungen in Höhe von 60 Euro im Jahr. Die Opposition sieht die Finanzierung der Pflegeversicherung nur für wenige Jahre gesichert. Die Förderung der privaten Vorsorge kritisieren die Oppositionsparteien als sozial unausgewogen: Geringverdiener könnten sich die Beiträge nicht leisten.

Meldungen

Top Meldung
Fahrradfahrer, Blick auf den Lenker und die Straße, Autoverkehr im Hintergrund
Auch in diesem Jahr laden elf Landeskirchen und vier katholische Bistümer zum "Klimafasten" ein. Die Aktion beginnt am Aschermittwoch (26. Februar) und dauert bis Ostersonntag (12. April).