EKD wirbt für Advents-Aktion für Gemeinden

Multimediashow fürs Fernsehen an Weihnachten "24 x Weihnachten neu erleben"

© Weihnachten neu erleben e.V./Jeff M. Mirkes

Gemeinden können sich mit Videos an der überkonfessionellen Aktion "24 x Weihnachten neu erleben" beteiligen.

Ideen für Adventszeit
EKD wirbt für Advents-Aktion für Gemeinden
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ruft dazu auf, dass sich Gemeinden an der überkonfessionellen Aktion "24 x Weihnachten neu erleben" beteiligen. Promis wie Margot Käßmann unterstützen das Adventsprojekt mit Videoimpulsen.

Die Kampagne "24 x Weihnachten neu erleben" will Gemeinden in der Adventszeit inspirieren und bietet dazu etwa Predigtvorlagen für Gottesdienste an. Teil des Angebots sind außerdem sogenannte Videoimpulse, die 2021 von Tobias Teichen, Margot Käßmann, Andreas Boppart und Jana Highholder eingesprochen wurden. Das Material ist nun auf der Webseite der Kampagne abrufbar.

Die Initiative könne helfen, das Gemeindeleben in der Adventszeit besonders sichtbar und einladend zu gestalten, heißt es in der Pressemitteilung der Veranstalter. Somit könnten viele Menschen "mit einer der Kernbotschaften des christlichen Glaubens" erreicht werden. "24 x Weihnachten neu erleben" will "eine Kampagne für den Glauben und für Hoffnung" sein. Ziel sei, dass Menschen die Bedeutung von Weihnachten neu entdecken und dabei mit dem christlichen Glauben in Berührung kommen. 

Im vergangenen Jahr stand die Frage "Wie können wir trotz Corona die Weihnachtszeit gut gestalten und feiern?" über der Aktion, an der sich rund 700 Gemeinden beteiligten. 2021 wird die Kampagne mit fünf ausgearbeiteten Predigtvorlagen und kreativen Elementen zur Gestaltung der Advents- und Heiligabend-Gottesdienste, Material für Kinder- und Jugendarbeit und mit Video-Impulsen für Kleingruppen neu lanciert.

Dieses Jahr wird ein Schwerpunkt auf die Belebung der örtlichen Gottesdienste der teilnehmenden Gemeinden gelegt. "Wir wollen durch diese Aktion die Gottesdienste vor Ort befeuern und Gemeinden helfen, in dieser Adventszeit viele Menschen zu erreichen",  sagt Geschäftsführer Markus Heusser über die diesjährige Kampagne.

Anna-Nicole Heinrich, Präses der Synode der EKD, unterstützt die Kampagne.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem überkonfessionellen Miteinander, am breiten Spektrum der Sprecherinnen und Sprecher und den Autoren der Predigten (KlausDouglass und Fabian Vogt von mi-di) und den vielen unterschiedlichen Kirchen und Gemeinden, welche die Kampagne durchführen.

Sowohl christliche Medienhäuser wie ERF und Bibel TV strahlen Programme rund um 24x Weihnachten neu erleben aus, aber auch säkulare Fernsehstationen wie RTL up begleiten "Weihnachten neu erleben 2021". ERF wird täglich den neuen Audio-Adventskalender ausstrahlen, auch Radio LifeChannel und livenet.ch sind aktive Medienpartner. 

Wie 2020 bildet auch in diesem Jahr eine multimediale Show in Karlsruhe den Höhepunkt von "24 x Weihnachten neu erleben". Das Programm, an dem 2000 Menschen mitwirkten, soll am 4. Advent auf Bibel-TV und am 2. Weihnachtstag auf RTL up zu sehen sein. "24x Weihnachten neu erleben" basiert auf dem gleichnamigen Buch für die Adventszeit, das helfen will, über den Ursprung von Weihnachten ins Gespräch zu kommen.

Mehr zu Weihnachten
viele Menschen mit Masken auf dem Weihnachtsmarkt in Offenbach in Corona-Zeit
Die Corona-Zeit ist für Schaustellerfamilien hart, dennoch haben viele wirtschaftlich durchgehalten. Nun bangen sie um die Weihnachtsmarktsaison.
Die westfälische Theologin Annette Kurschus
Die neue Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, hat angesichts rasant steigender Infektionszahlen an ungeimpfte Menschen appelliert, sich gegen Corona impfen zu lassen.