Erste Frauenkommission im Bistum Mainz gewählt

Erste Frauenkommission im Bistum Mainz gewählt

Eine digitale Versammlung von 260 Frauen im katholischen Bistum Mainz hat am Samstag die erste Frauenkommission des Bistums gewählt. Die auf zwei Jahre gewählten zwölf Mitglieder sollten laut Geschäftsordnung Vorschläge machen, wie sich die "Beteiligung von Frauen sowie Geschlechtergerechtigkeit auf allen Ebenen und in den Strukturen fördern und umsetzen lässt", teilte die Pressestelle des Bistums mit. Das Gremium soll Bischof Peter Kohlgraf und den Diözesanpastoralrat beraten.

Die Initiative zur Errichtung einer Frauenkommission ging nach Angaben des Bistums von der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands und dem Katholischen Deutschen Frauenbund aus. Themen der Versammlung und der künftigen Beratungen der Kommission seien unter anderem die Leitung, Sprache, Verkündigung, strukturelle Ungerechtigkeit und sexualisierte Gewalt. "Ich glaube, dass wir sogar eine Chance hätten, in bestimmten Bereichen zu Vorreitern in der Gesellschaft zu werden", sagte Bischof Kohlgraf.