St. Katharinen entfernt Bänke aus dem Kirchraum

Die Hamburger Hauptkirche St. Katharinen macht Aktion zur Fastenzeit.

© epd-bild/Stephan Wallocha

Die Hamburger Hauptkirche St. Katharinen in der Speicherstadt rückt zur Fastenzeit wieder die Bänke aus dem Kirchraum.

St. Katharinen entfernt Bänke aus dem Kirchraum
Nächsten Mittwoch beginn die Fastenzeit. Für die Hamburger Hauptkirche St. Katharinen bedeutet das: Alle Kirchenbänke fliegen raus. Und das hat es mit dieser Aktion auf sich.

Zum Start der Fastenzeit an Aschermittwoch (26. Februar) rückt die Hauptkirche St. Katharinen (Speicherstadt) auch in diesem Jahr wieder die Bänke aus dem Kirchraum. Mit dieser "verrückten" Kirche wolle sie durch die Passionszeit gehen, teilte die Gemeinde am Donnerstag mit.

Aus diesem Anlass soll es um 19 Uhr eine Andacht mit anschließendem "Anpacken" geben. Die Andacht gestalten Gemeinde-Pastor Frank Engelbrecht und Organist Andreas Fischer. Begleitet wird die Aktion von Jazz-Musik und anschließendem Imbiss. Die Aktion ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

Religionslehrerin Friederike Wenisch und Start-Up-Gründerin Ines Woermann haben gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums in Hamburg Altona einen Chatbot für die Hamburger Hauptkirche St. Katharinen entwickelt.

Mehr zu Fastenzeit
Predigt-Slam zur siebten Fastenwoche von "7 Wochen Ohne"
Die Trauer zeigt die Liebe: Maria, Salome und Maria Magdalena gehen zu Jesu Grab, um ihn zu salben. Wenigstens das wollen sie noch für ihn tun. Doch das Grab ist leer. Katharina Scholl und Jonathan Steinker habe sich von dieser Szene zu ihren Kurzpredigten inspirieren lassen.
Predigt-Slam zur sechsten Fastenwoche von "7 Wochen Ohne"
Gott kann das ab, wenn man falsch entschieden hat. Gott geht mit einem alle Wege. Gott stellt sich einem aber auch manchmal in den Weg, wenn ein Richtungswechsel notwendig ist. Darum geht es in den Kurzpredigten von Christine Jürgens und Sebastian Klee zur sechsten Fastenwoche.