Das sind die Hauptthemen des Ökumenischen Kirchentags 2021

Das sind die Hauptthemen des Ökumenischen Kirchentags 2021
Bei den Vorbereitungen für den 3. Ökumenischen Kirchentag zeichnen sich vier Hauptthemen ab. Das Treffen findet vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt am Main statt.

Wie die Beauftragte der hessen-nassauischen Kirche für das Großereignis, Miriam Küllmer- Vogt, mitteilte, soll sich der Kirchentag vorwiegend etwa mit den Themen Glaube, Zusammenleben, Schöpfung und Wirtschaft beschäftigen. Zu jedem der Punkte gehören weitere Bereiche: 

  • Glaube, Spiritualität, Kirche
  • Lebensräume, Lebenswelten, Zusammenleben
  • Schöpfung, Frieden, Verantwortung
  • Wirtschaft, Macht, Kapital

Der gemeinsame Kirchentag der Katholiken und Protestanten will sich ebenfalls mit dem Streit um das gemeinsame Abendmahl beschäftigen. Die Steuerungsgruppe der gastgebenden hessen-nassauischen Kirche und des Bistums Limburg habe das Präsidium des Kirchentags eindringlich gebeten, beim gemeinsames Abendmahl mit deutlichen Schritten voranzugehen, sagte Miriam Küllmer-Vogt, die Beauftragte der hessen-nassauischen Kirche für den Kirchentag. Das brisante Thema dürfe in der Vorbereitung des Großereignisses nicht "unter den Teppich gekehrt werden", betonte sie.

Das Leitwort für den Ökumenischen Kirchentag steht bereits seit Ende Oktober fest – es lautet "schaut hin". Die katholische und die evangelische Kirche verstehen es zugleich als Aufforderung, kritisch auf sich selbst zu blicken, und als Appell für gesellschaftliches Engagement. 

 

Meldungen

Top Meldung
Spendenaktion Bündnis "United 4 Rescue" für ein Seenotrettungsschiff
Derzeit werden Spenden für ein weiteres Flüchtlings-Rettungschiff im Mittelmeer gesammelt. Auch die evangelisch.de-Redaktion beteiligt sich daran.