"Büdchen" -Sternfahrt lädt zu Kirchentag ein

Zehn Büdchen, wie sie für das Ruhrgebiet typisch sind, werben für den Deutschen Evangelischen Kirchentag.

© epd-West/Friedrich Stark

Mitarbeiter des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund vor einer fahrenden "Bude", die auf den evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund aufmerksam macht.

"Büdchen" -Sternfahrt lädt zu Kirchentag ein
Mit einer Sternfahrt fahrbarer "Büdchen" aus 13 Städten in Nordrhein-Westfalen nach Dortmund hat der Deutsche Evangelische Kirchentag für die Großveranstaltung in Dortmund im Juni geworben.

Für den "Budenzauber" waren am Samstag acht Teams unterwegs, um an den verschiedenen Stationen über das Großereignis vom 19. bis 23. Juni im Ruhrgebiet zu informieren, wie die Kirchentagsgeschäftstelle mitteilte. Die mobilen Kioske machten unter anderem in Leverkusen, Wuppertal, Gelsenkirchen, Bochum, Iserlohn oder Düsseldorf Halt, auch in Attendorn, Bad Berleburg, Herford und Brilon. Ziel war die Reinoldikirche in Dortmund, wo unter anderem Kirchentags-Chor auftrat. Organisiert wurde die Sternfahrt vom westfälischen Landesausschusses für den Kirchentag.

Der Deutsche Evangelische Kirchentag besteht seit 1949 und findet alle zwei Jahre in einer anderen Großstadt statt. Nach 1963 und dem Ruhrgebietskirchentag 1991 ist das Protestantentreffen zum dritten Mal in Dortmund zu Gast. Die Veranstalter erwarten in diesem Jahr rund 100.000 Dauerteilnehmer.

 

 

aus dem chrismonshop

Und Gott chillte
Am siebten Tag war Gott fertig mit seinem Kreativ-Projekt, fand das Ergebnis genial und beschloss, ab jetzt zu chillen. 1. Mose 2,1 (louloujane,) Gott ist der Oberchecker! Er...