Tafel sammelt 70 Tonnen Obst und Gemüse bei Messe

Tafel sammelt 70 Tonnen Obst und Gemüse bei Messe
Die Berliner Tafel hat auf der Lebensmittel-Messe Fruit Logistica in Berlin 70 Tonnen Obst und Gemüse gesammelt. Rund 400 Ehrenamtliche sammelten die Lebensmittel am Freitagabend zum Abschluss der dreitägigen Messe ein, wie die Berliner Tafel am Samstag mitteilte. Anschließend transportierten insgesamt 20 Lastwagen des Technischen Hilfswerks, der Freiwilligen Feuerwehr und des Roten Kreuzes das Obst und Gemüse zum Berliner Großmarkt.

Die Lebensmittel sollten dort am Wochenende von mehr als 100 Ehrenamtlichen sortiert werden. Besonders schnell verderbliches Obst werde vom "KIMBA-Team", dem Kinder- und Jugendbereich der Berliner Tafel, zu 2.000 Gläsern Konfitüre verarbeitet.

Die Konfitüre und die anderen Lebensmittel sollen in den kommenden Tagen kostenlos über die Ausgabestellen von "LAIB und SEELE", einer Aktion der Berliner Tafel, der Kirchen und des Rundfunks Berlin-Brandenburg, verteilt werden, hieß es. Verschiedene soziale Einrichtungen sollten den Angaben zufolge bereits am Wochenende mit Obst und Salat versorgt werden, darunter Notübernachtungen, Kriseneinrichtungen und die Berliner Stadtmission.

Die Vorsitzende der Berliner Tafel, Sabine Werth, zeigte sich von der Fruit Logistica beeindruckt: "Tonnenweise Obst aus aller Welt, das wir nun an bedürftige Menschen verteilen können." Zugleich dankte sie allen Beteiligten für ihren Einsatz.

Meldungen

Top Meldung
In Düsseldorf haben Vertreter der örtlichen Religionsgemeinschaften bereits vor Wochen ihre Pläne für einen gemeinsamen "Toleranzwagen" vorgestellt. Foto: Wagenbaumeister Jacques Tilly mit einem Entwurf des Wagens in der Wagenbauhalle. Unter dem Karnevalsm
Zwei Tage nach dem Anschlag von Hanau sind am Freitagabend in Nordrhein-Westfalen erneut mehrere tausend Menschen zu Mahnwachen und Kundgebungen gegen Rechts auf die Straße gegangen. Auch der rheinische Straßenkarneval reagiert auf den Anschlag.