Berliner Sozialsenatorin Breitenbach warnt vor Verrohung

Elke Breitenbach

Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild

Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) warnt nach dem Angriff auf zwei Obdachlose in Berlin vor einer zunehmenden Verrohung der Gesellschaft.

Berliner Sozialsenatorin Breitenbach warnt vor Verrohung
Nach dem brutalen Angriff auf zwei Obdachlose hat die Berliner Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) vor einer zunehmenden Verrohung der Gesellschaft gewarnt.

Das Problem sei größer als der aktuelle Fall in der Hauptstadt, sagte Breitenbach am Dienstag im RBB Inforadio. "Das war hier nicht das erste Mal, dass wohnungslose Menschen in unglaublich brutaler Art und Weise angegriffen werden." Deshalb müssten alle mehr Verantwortung für Obdachlose übernehmen, sagte Breitenbach weiter: "Wir brauchen eine Stadtgesellschaft mit einem menschlicheren Gesicht."

Am Montagabend versammelten sich mehr als 150 Menschen vor dem S-Bahnhof Berlin-Schöneweide zu einer Mahnwache. Sie erinnerten an den Brandanschlag von Sonntagabend auf zwei schlafende Obdachlose. Ein Unbekannter hatte die 47 und 62 Jahre alten Männer mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet. Dabei wurden die beiden Obdachlosen lebensgefährlich verletzt.

Meldungen

Top Meldung
Mit den Beschlüssen von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind weitreichende Einschränkungen verbunden. Gottesdienste bleiben aber möglich. Die Kirchen in Niedersachsen und Bremen begrüßen das und feilen an ihren Hygienekonzepten.