Tafeln ermöglichen Kindern Zugang zu Kultur

Tafeln für Kinder

Foto: Tafeln Deutschland/Kollage: evangelsich.de

Im Juni startet die die Aktion "Tafel macht Kultur", die sich insbesondere an Kinder und Jugendliche zwischen drei und 18 Jahren richte.

Tafeln ermöglichen Kindern Zugang zu Kultur
Deutschlands Tafeln setzen sich neben der Essensausgabe an bedürftige Menschen auch vermehrt für deren soziale und kulturelle Teilhabe ein.
Deutschland spricht 2019

"Die Tafel-Landschaft mit ihren vielgestaltigen Netzwerken bietet ideale Voraussetzungen für diverse Kulturprojekte", sagte Stefanie Bresgott, Pressesprecherin des Dachverbands Tafel Deutschland, dem Evangelischen Pressedienst (epd). Sie kündigte an, dass im Juni die Aktion "Tafel macht Kultur" startet, die sich insbesondere an Kinder und Jugendliche zwischen drei und 18 Jahren richte.

Das mit fünf Millionen Euro vom Bildungsministerium geförderte Projekt solle vor allem sozial benachteiligten Schülern Schlüsselqualifikationen vermitteln, um ihnen den Zugang zu wesentlichen Bereichen des sozialen und gesellschaftlichen Lebens zu ermöglichen, erklärte Tafel-Geschäftsführerin Evelin Schulz. Dadurch solle auch die Chancengleichheit erhöht werden.

Partizipativer Ansatz wichtig

Die Tafeln kooperieren dabei mit lokalen Partnern aus dem Kulturbereich, wie Theatern, Museen oder Chören. Aber auch Sport-, Naturschutzvereine oder Jugendtreffs können Bündnispartner werden. Bis Ende April sichtet die Tafel erste Projektanträge, bundesweit soll es mehr als 600 "Lokale Bündnisse für Bildung" geben.

"Tafel macht Kultur": Dieses Projekt wird erst anlaufen und Kindern und Jugendlichen einen Zugang zu Kultur ermöglichen, wie bei dieser Fachtagung "Flucht & Asyl".

"Wichtig ist, dass die Projekte im außerschulischen Bereich stattfinden und einen partizipativen Ansatz verfolgen", sagte Bresgott. Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen sollten die Umsetzung der Projekte mitbestimmen und mitgestalten können.

Der Dachverband sieht die Aktion als Teil seines Engagements im Kampf für mehr Chancengleichheit durch Bildung. Bundesweit gibt es den Angaben nach mehr als 930 gemeinnützige Tafeln, die überschüssige Lebensmittel an bis zu 1,5 Millionen Bedürftige verteilen.

Meldungen

Top Meldung
Alte Männer spielen Schach
Mit einem "Freunde-Speed-Dating 60+" wollen zwei Augsburger Pfarrerinnen dem Alleinsein und der Einsamkeit bei älteren Menschen vorbeugen. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

aus dem chrismonshop

Das chrismon-Familienjahrbuch
Warum beginnt das Kirchenjahr im Dezember? Wie nennen die Astronomen den Morgenstern? Und wie geht noch mal das berühmte Lied dazu? Das neue Jahrbuch für Familien mit kleinen...