Luther-Bibel erhält Red Dot Award

Die Schmuckschuber-Editionen der Luther-Bibel 2017

Foto: epd-bild/Peter Roggenthin

Die Schmuckschuber-Editionen der Luther-Bibel 2017

Luther-Bibel erhält Red Dot Award
Die Schmuckschuber-Editionen der Luther-Bibel 2017 erhalten den Red Dot Award für Kommunikationsdesign.

Die Juroren vergaben das Siegel an das Projekt für die Lutherbibel und unterstrichen damit ihre konzeptionelle und kreative Leistung, teilte die Deutsche Bibelgesellschaft am Donnerstag in Stuttgart mit. 24 Experten hatten Kommunikations- und Kreativarbeiten von Agenturen, Designern und Unternehmen aus 50 teilnehmenden Nationen bewertet. Die Verleihung des Preises findet am 27. Oktober in Berlin statt.

Mehr zu Bibel
Laptop, auf dem ein online-Meeting stattfindet, mit aufgeschlagener Bibel
Für eine virtuelle Reise durch die Bibel haben das Erzbistum München und Freising und die Evangelisch-Luth. Kirche in Bayern eine neue Website erarbeitet. 14 Etappen führen durch zentrale Texte aus dem Alten und dem Neuen Testament.
Vater, der seinen Sohn auf dem Arm hält, Kind hat die Augen geschlossen
Wenn Gott unser Vater ist, dann sind wir seine Kinder. Adoptiert durch Jesus Christus. Diese Woche erörtert Frank Muchlinsky das Thema Elternliebe in der Bibel. Und ermutigt, auf Zeugnisse des eigenen Geliebtseins zu schauen.

Zum Reformationsjubiläum 2017 hat die Evangelische Kirche in Deutschland gemeinsam mit der Stiftung Deutsche Bibelgesellschaft eine Revision der Lutherbibel herausgegeben. Dazu hatten Prominente wie der Fußballtrainer Jürgen Klopp, die Schauspielerin Uschi Glas oder die Künstler Peter Gaymann und Janosch sowie die Theologin Margot Käßmann Schmuckschuber für die Lutherbibel gestaltet. Insgesamt wurde eine Reihe von insgesamt zwölf Editionen publiziert, jeweils zu einem Zitat aus der Lutherbibel 2017.