Bestseller mit Bibelversen nun auch in der Sprache Jesu - auf Aramäisch

Bestseller mit Bibelversen nun auch in der Sprache Jesu - auf Aramäisch
Die Herrnhuter Losungen mit Bibelversen für jeden Tag gibt es nun auch auf Aramäisch.

Das jährlich weltweit in Millionenauflage produzierte Buch erscheine damit erstmals in der Sprache, die Jesus Christus gesprochen hat, teilte die Evangelische Landeskirche in Württemberg dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Wochenende in Stuttgart mit. Ziel sei es, die biblischen Worte syrischen Flüchtlingen in Deutschland und in ihrer Herkunftsregion zur Verfügung zu stellen.

Die Idee stammt von Kirchenrat Klaus Rieth, der bei der Landeskirche für Mission, Ökumene und Entwicklung zuständig ist. Die Losungen werden jährlich mit einem Vorlauf von drei Jahren von der Herrnhuter Brüdergemeine (rpt. Brüdergemeine) in der sächsischen Oberlausitz gezogen und danach in mehr als 50 Sprachen übersetzt. Für die aramäische Ausgabe hat die Landeskirche einen Übersetzer aus Dohuk im Nordirak engagiert. Das Buch erscheint in Zusammenarbeit mit der Brüderunität Bad Boll und der irakischen Hilfsorganisation "Capni" in einer Startauflage von 10.000 Exemplaren und kostet fünf Euro.

Meldungen

Top Meldung
Bemalte Ostereier
Leere Kirchen an Ostern: Die Corona-Pandemie wird 2020 eine große Herausforderung für Christen. Doch gerade die Osterbotschaft vom Sieg des Lebens über den Tod sei in diesem Jahr besonders wichtig, betonen die Bischöfe und wollen damit Mut machen.