Käßmann: Rumgepöbel im Internet zerstört das Miteinander

Käßmann: Rumgepöbel im Internet zerstört das Miteinander
Margot Käßmann warnt vor den Folgen anonymer Angriffe im Internet.

"Anonyme Beschimpfungen, Rumgepöbel in Blogs zerstören das Miteinander, das eine Gesellschaft braucht, um zukunftsfähig zu sein und zu bleiben", schreibt Käßmann in einem Beitrag für das evangelische Monatsmagazin "chrismon" (Oktober-Ausgabe).

Aus Sicht der ehemaligen Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) braucht es Haltung, "einem Menschen Kritik ins Gesicht zu sagen". "Wer eine Beschimpfung in die Tasten haut und nicht das Format hat, dazu auch den eigenen Namen zu nennen, ist letzten Endes feige", schreibt Käßmann, die als EKD-Botschafterin für das 500. Reformationsjubiläum im Jahr 2017 wirbt.

Meldungen

Top Meldung
Brandenburger Tor in Berlin mit Anti-AfD-Schild
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat nach dem Anschlag von Hanau zum gesellschaftlichen Zusammenhalt aufgerufen.