Bedford-Strohm: Christen sollen Begeisterung ausstrahlen

Bedford-Strohm: Christen sollen Begeisterung ausstrahlen
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, wünscht den Christen spürbare Begeisterung im Glauben.

Sie sollten etwas davon ausstrahlen, "wie wunderbar es ist aus der Freiheit eines Christenmenschen zu leben", forderte er die Gläubigen am Sonntag bei einem Freiluftgottesdienst am mittelfränkischen Rothsee auf.

Angesichts hoher Kirchenaustrittszahlen dürfe man die Hände nicht in den Schoß legen, sagte Bedford-Strohm, der auch bayerischer Landesbischof ist. Verbesserungen an der Arbeit der Kirche seien notwendig. Der Theologe warnte aber vor einem Kurieren an den Symptomen. "Was wir wirklich brauchen, ist Begeisterung für unseren Glauben."

Mehr zu Glauben
Über den Zustand der römisch-katholischen Kirche
Zwei Geschichten übers Schlafen