Ordensschwester stirbt bei Brand in Kloster

Ordensschwester stirbt bei Brand in Kloster
Bei einem Brand im Kloster Maria Medingen im schwäbischen Mödingen ist eine 78-jährige Ordensschwester ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei war das Feuer aus bislang ungeklärter Ursache in der Nacht zum Montag in der Sakristei des Klosters im Landkreis Dillingen ausgebrochen. Die Rettungskräfte fanden die Klosterschwester im angrenzenden Hauptgebäude auf dem Boden liegend. Dort hatte sich dichter Rauch ausgebreitet. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Die übrigen rund 30 Schwestern wurden evakuiert, zwei von ihnen kamen ins Krankenhaus.

An dem Gebäude entstand ein Schaden in Millionenhöhe. Das in Mödingen bei Dillingen gelegene Kloster Maria Medingen wurde, wie auch die Klosterkirche, Anfang des 18. Jahrhunderts vom Rokoko-Baumeister Dominikus Zimmermann errichtet. Das Kloster ist heute eine Niederlassung der Dillinger Franziskanerinnen.

Meldungen

Top Meldung
Buß- und Bettag ist in Sachsen frei
Sachsens Bürger sollen nach dem Willen der SPD im Freistaat künftig keinen erhöhten Beitrag zur Pflegeversicherung als Gegenleistung für den freien Buß- und Bettag mehr zahlen.