Badischer Landesbischof fordert mehr Wertschätzung für den Sonntag

Kirchenglocke

Foto: Getty Images/iStockphoto/redcarpett

Deutschland spricht 2019
Badischer Landesbischof fordert mehr Wertschätzung für den Sonntag
Die Christen sollten der Vermarktung des Lebens widerstehen, sagte der Bischof zum Auftakt der badischen Landessynode. Auf dem fünftägigen Treffen wurde auch über die Nachfolge der Synodenpräsidentin entschieden.

Der badische evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh hat dazu aufgerufen, Sonn- und Feiertage wieder mehr wertzuschätzen. Da Freizeit immer mehr zum Geschäft werde, habe die Kirche eine besondere Verantwortung, den Wert dieser Tage hervorzuheben und einzüben, sagte er am Sonntagabend in Bad Herrenalb. Der Sonntag sei um der Menschen willen da und nicht, um Umsatz zu machen. Die Christen sollten der "Vermarktung des Lebens" widerstehen.

Cornelius-Bundschuh äußerte sich zum Auftakt der Tagung der badischen Landessynode. Bei dem fünftägigen Treffen wird unter anderem über die Nachfolge von Synodalpräsidentin Margit Fleckenstein entschieden. Die 73-Jährige kandidiert nach 18 Jahren nicht mehr für das Spitzenamt. Das Kirchenparlament hat 75 Mitglieder, von denen die meisten neu in dem Gremium sind. Zur badischen Landeskirche gehören rund 1,24 Millionen Gläubige.

Meldungen

Top Meldung
Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der EKD
Der Kulturbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Johann Hinrich Claussen glaubt nicht, dass viele wertkonservative Christen auf die Flötentöne der AfD hereinfallen.

aus dem chrismonshop

Das chrismon-Familienjahrbuch
Warum beginnt das Kirchenjahr im Dezember? Wie nennen die Astronomen den Morgenstern? Und wie geht noch mal das berühmte Lied dazu? Das neue Jahrbuch für Familien mit kleinen...