Badischer Landesbischof fordert mehr Wertschätzung für den Sonntag

Kirchenglocke

Foto: Getty Images/iStockphoto/redcarpett

Badischer Landesbischof fordert mehr Wertschätzung für den Sonntag
Die Christen sollten der Vermarktung des Lebens widerstehen, sagte der Bischof zum Auftakt der badischen Landessynode. Auf dem fünftägigen Treffen wurde auch über die Nachfolge der Synodenpräsidentin entschieden.

Der badische evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh hat dazu aufgerufen, Sonn- und Feiertage wieder mehr wertzuschätzen. Da Freizeit immer mehr zum Geschäft werde, habe die Kirche eine besondere Verantwortung, den Wert dieser Tage hervorzuheben und einzüben, sagte er am Sonntagabend in Bad Herrenalb. Der Sonntag sei um der Menschen willen da und nicht, um Umsatz zu machen. Die Christen sollten der "Vermarktung des Lebens" widerstehen.

Cornelius-Bundschuh äußerte sich zum Auftakt der Tagung der badischen Landessynode. Bei dem fünftägigen Treffen wird unter anderem über die Nachfolge von Synodalpräsidentin Margit Fleckenstein entschieden. Die 73-Jährige kandidiert nach 18 Jahren nicht mehr für das Spitzenamt. Das Kirchenparlament hat 75 Mitglieder, von denen die meisten neu in dem Gremium sind. Zur badischen Landeskirche gehören rund 1,24 Millionen Gläubige.

Meldungen

Top Meldung
 hoffnungsvolle Orte virtuell teilen auf Instagram
In Zeiten von Kontaktverboten, Ausgangsbeschränkungen und zahlreichen Fällen von Quarantäne hat das Medienhaus der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck auf Instagram unter dem Hashtag #OrtederHoffnung eine Fotoserie gestartet.

aus dem chrismonshop

Leuchtender Osterjubel – Wortlicht-Kerze
Die Osterbotschaft zum Leuchten bringen – und das ganz langsam: Nach dem Anzünden des Wortlichts erscheint der verborgene Text auf der Kerzenoberfläche und sorgt über 40...