Weg vom Krieg, rein in die Schule

Gesamtschule nimmt ukrainische Kinder auf

Kinder aus der Ukraine in Schule in niedersächsischen Wunstorf

© epd-bild/Matthias Papst

Rund 20.000 Kinder aus der Ukraine sind bislang deutschlandweit an den Schulen aufgenommen worden. So sind im niedersächsischen Wunstorf in kurzer Zeit mehr als 30 Kinder neu dazugekommen.

Immer mehr Kinder und Jugendliche aus der Ukraine werden in deutschen Schulen unterrichtet. An der IGS Wunstorf bei Hannover sind in wenigen Wochen mehr als 30 Kinder neu dazugekommen. Eine riesige Aufgabe, die Schulleitung, Eltern und Kindern eine Menge abverlangt. Im Video berichtet Schüler Vladimir Korobejnikov aus Kiew, wie es ihm an der deutschen Schule geht.

Die Gesamtschule in Wunstorf bei Hannover nimmt in wenigen Wochen mehr als 30 Schüler:innen aus der Ukraine auf.
 

Mehr zu Ukraine-Russland-Krise
Wladimir Putin, Präsident von Russland
Anna* kommt aus Russland und ist Studentin. Sie hat einen engen Bezug zu Europa. Umso mehr hat sie der russische Angriff auf die Ukraine erschüttert. Auf evangelisch.de berichtet sie regelmäßig von ihren Eindrücken und Erlebnissen.
Bischof Karl-Hinrich Manzke
Landesbischof Karl-Hinrich Manzke sieht die evangelische Friedensethik durch den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine vor neuen Herausforderungen. Sie werde unterlaufen durch die "schändliche Übergriffigkeit Russlands".