Ein unterernährtes Kind liegt in einem Krankenhaus in Hudaia im Jemen.
10.12.2018 - 13:39
Im Jemen-Krieg sind seit März 2015 laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) rund 9.900 Menschen getötet worden. Gleichzeitig hätten rund 60.200 Menschen Verletzungen erlitten, teilte die WHO am Montag in Genf mit. Insgesamt seien somit bis Ende Oktober 2018 mehr als 70.000 Kind
Ebola Kongo
17.07.2018 - 15:31
Der Ebola-Ausbruch im Kongo wird nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bald beendet sein. Das Gesundheitsministerium in Kinshasa werde voraussichtlich Mitte nächster Woche das Ende des Ausbruchs verkünden und damit einer WHO-Empfehlung folgen.
07.07.2018 - 15:30
Es gebe jedoch keine Hinweise darauf, dass ein noch stärkeres Nervengift verwendet wurde, heißt es in einem Zwischenbericht.
Alle Inhalte zu: WHO
Transsexualität wird auch manchmal als „im falschen Körper gefangen“ bezeichnet. Transsexualität ist keine psychische Störung.
19.06.2018 - 14:59
epd
Transsexualität ist keine psychische Störung. Das stellt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrer "Internationalen Klassifikation von Krankheiten" (ICD) fest und korrigiert damit eine frühere Einordnung, wie WHO-Sprecher Christian Lindmeier bestätigte.
Stillen
10.05.2018 - 09:42
epd
Hunderttausende Kinder unter fünf Jahren sterben nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jedes Jahr, weil sie nicht genug Muttermilch erhalten.
Luftangriffe in Ghuta
20.02.2018 - 16:40
epd
Das Leiden der Menschen in Ost-Ghuta ist kaum noch vorstellbar, besonders schlimm ist es für die Kinder. Seit Monaten hat kein Hilfskonvoi mehr das umkämpfte Gebiet östlich der syrischen Hauptstadt Damaskus erreicht.
Cholera-Epidemie
07.02.2018 - 15:23
epd
Wenn im März die Regenzeit beginnt, drohe die Zahl der Fälle im Bürgerkriegsland Jemen noch weiter anzusteigen, sagt der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO).
22.10.2017 - 17:44
epd
Der Druck auf die Weltgesundheitsorganisation wurde zu groß: Generaldirektor Tedros will den autoritären Präsidenten Mugabe jetzt doch nicht als Sonderbotschafter sehen.
21.10.2017 - 18:25
epd
Die Ernennung des Präsidenten von Simbabwe, Robert Mugabe, zum Sonderbotschafter der Weltgesundheitsorganisation stößt auf zunehmende Kritik.
cholera_im_jemen_54050338-i201.jpg
26.07.2017 - 12:24
epd
Fast 1.900 Tote und über 400.000 Verdachtsfälle in den vergangenen drei Monaten - die Cholera-Epidemie im Jemen zählt zu den weltweit schlimmsten Ausbrüchen der Krankheit. Besonders betroffen sind die Schwächsten der Gesellschaft: Kinder sowie alte und kranke Menschen.
07.07.2017 - 11:45
epd
Gegen die als "Tripper" bekannte Geschlechtskrankheit könnte es laut den UN bald keine Medikamente mehr geben.
16.05.2017 - 14:14
epd
Vor dem ersten Gesundheitsministertreffen der G-20-Staaten am Freitag in Berlin hat "Brot für die Welt" eine Stärkung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gefordert.
Schwangerschaft
02.02.2016 - 09:18
epd
Die Weltgesundheitsorganisation hat angesichts der rasanten Ausbreitung des Zika-Virus den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen.
RSS - WHO abonnieren